Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Freibad in der Bornaer Wyhraaue? LVZ-Stadtgespräch am 10. Mai

Vor dem Bürgerentscheid Neues Freibad in der Bornaer Wyhraaue? LVZ-Stadtgespräch am 10. Mai

Am Abend des 22. Mai wird endlich Klarheit herrschen, ob die Bornaer ihr altes Freibad An der Wyhraaue wirklich wollen. Dann gibt es den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt. Das ist auch das Thema eines LVZ-Stadtgesprächs am 10. Mai im Goldenen Stern.

Anne Graichen und Frank Feldmann machen sich für den Wiederaufbau des Bornaer Freibades stark.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Am Abend des 22. Mai wird endlich Klarheit herrschen, ob die Bornaer ihr altes Freibad An der Wyhraaue wirklich wollen. Dann gibt es den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt. Dabei geht es unter dem Strich um die Frage, ob das Freibad zum Naturbad umgebaut wird. Das beschäftigt die Gemüter seit knapp einem Jahrzehnt in Borna.

Und das ist auch das Thema eines LVZ-Stadtgesprächs am 10. Mai im Goldenen Stern. Dann diskutieren ab 18 Uhr unter der Leitung von LVZ-Regional-Chefredakteur Thomas Lieb der Vorsitzende des Bornaer Freibadervereins, Holger Luedtke, Jana Storm von der Bürgerinitiative „Kein Freibadabriss in der Wyhraaue“, Henry Kunze von der Arbeitsgruppe Sport und Vorsitzender von Blau-Gelb Borna sowie Stadtrat Maic Staudacher (Bürger für Borna).

Das einstige Freibad in der Bornaer Wyhraaue ist ein thematischer Dauerbrenner. Seit dem Jahr 2006, als es vom Stadtrat letztlich aus finanziellen Gründen geschlossen wurde. Nur wenige Zeit später kam es zur Gründung des Freibadvereins, an dessen Spitze auch heute noch Linken-Westsachsen-Chef Holger Luedtke steht. Richtig Feuer in die Debatte um das Bad, das in den 60er Jahren im Rahmen des Nationalen Aufbauwerks (NAW) von vielen Bornaern mitgebaut wurde, kam aber erst nach der für viele überraschenden Wahl der heutigen Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) im Jahr 2008. Sie hatte im Wahlkampf damit geworben, dass Borna auch künftig ein Freibad braucht – und sah sich seither in der Pflicht, ihr Wahlversprechen einzuhalten.

Seither läuft die Diskussion über Sinn oder Unsinn der Errichtung eines (Öko-)Bades an Stelle der alten Bassins im Bornaer Süden. Dass es dabei zumindest nicht immer nur um den Austausch rationaler Argumente geht, ist kein Geheimnis. Dass vielen Bornaern die Vorstellung, den Gedanken an eine Wiedereröffnung des Bades für immer begraben zu müssen, nicht behagt, ebenfalls. Bei einer LVZ-Erhebung vor einigen Wochen gab es jedenfalls eine eindeutige Mehrheit für die Wiedereröffnung des Freibades.

Allerdings hat der Stadtrat die Weichen in dieser Angelegenheit mit seinem Beschluss, die Reste des ehemaligen Bades zurückzubauen, mittlerweile anders gestellt. Zudem gibt es einen Vorstoß, alternativ ein Außenbecken ans Bornaer Jahnbad in der Deutzener Straße anzubauen. Dem steht der Bürgerentscheid entgegen, durch den die Kassierung des Stadtratsbeschlusses und der Umbau des Freibades bis spätestens zum 31. Dezember 2018 zu einem Naturbad beschlossen werden soll.

Ein Thema, bei dem es auch darum geht, ob die (Wieder-)Errichtung eines Bades in einem Hochwassergebiet sinnvoll ist. Und bei dem die Finanzierung Fragen aufwirft, sowohl was den Bau als auch den Betrieb eines Freibades anbelangt. Darum wird es am 10. Mai gehen. Und selbstverständlich können Sie, liebe Leser, dabei auch ihre Fragen stellen.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr