Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Groitzscher Wohngebiet an Ex-Bahnlinie

Neues Groitzscher Wohngebiet an Ex-Bahnlinie

Dieser Plan ist ein wichtiges Dokument für eine Kommune. Er weist aus, wo Gewerbe, Wohnen und Verkehr vorgesehen und welche Flächen ausschließlich der Natur vorbehalten sind.

Er gilt als „vorbereitender Bauleitplan", stellt die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung einer Gemeinde dar und ist für Genehmigungsverfahren entscheidend. Will heißen: An die alte Bahnlinie Groitzsch-Pegau, die bis jetzt als Verkehrsfläche ausgewiesen ist, können nicht einfach Häuser gebaut werden.

Die Änderung eines Flächennutzungsplanes ist aufwendig. Der Groitzscher Bauamtsleiter Dirk Schmidt geht davon aus, dass sich die Sache bis Herbst nächsten Jahres hinziehen wird. Danach kann ein Bebauungsplan für das Areal von der Brösener Straße bis zur Gärtnerei in Richtung Schnaudertrebnitz in Angriff genommen werden. 15 bis 20 Einfamilienhäuser sollen dort Platz haben. „Die Anzahl richtet sich nach der Größe der Grundstücke. Wir sind bei den Planungen noch ganz am Anfang", so Schmidt. Zunächst müsse die Stadt das Areal von einer Firma kaufen, dann folge die Erschließung.

Die Nachbarstadt Pegau verfolgt einen ähnlichen Plan: Zehn Eigenheime sollen auf ihrem Gebiet der alten Bahnlinie entstehen. Wie berichtet, hat Pegau das Gelände bereits gekauft und erschlossen. Einige Grundstücke haben schon neue Besitzer gefunden.

Im Zuge der Änderung des Groitzscher Flächennutzungsplanes werden auch andere Dinge eingearbeitet. Derzeit wird das Plasta-Gebäude abgerissen. Auf diesem Gelände wird das Unternehmen als Ausgleichsmaßnahme für einen Firmenneubau in Zwenkau Grünland bepflanzen. Bisher ist die gesamte Fläche, die an ein Landschaftsschutzgebiet grenzt, für Gewerbe ausgewiesen. Das soll sich in Zukunft ändern und der Natur vorbehalten werden. „So soll der Auencharakter wieder mehr hervorgehoben werden", sagte der Amtsleiter. Ansässige Betriebe können dort weiter arbeiten, aber neue dürfen sich nicht ansiedeln. Groitzsch sei auf diese Gewerbeflächen nicht angewiesen. Insgesamt verfügt die Stadt über rund 22 Hektar Land für Unternehmen.

Hinzu kommen noch kleinere Änderungen des Planes. Das betrifft vor allem die Ortsteile, wo in Randbereichen gebaut werden möchte, dies bisher aber nicht als Bauland ausgewiesen ist.

Claudia Carell-Domröse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr