Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Messgerät vor dem Krankenhaus in Borna erfasst Tempo und Zahl der Fahrzeuge

Verkehrsdaten Neues Messgerät vor dem Krankenhaus in Borna erfasst Tempo und Zahl der Fahrzeuge

Eine neue Geschwindigkeitsmessanlage hat die Stadt Borna in der Rudolf-Virchow-Straße installieren lassen. Das Gerät kommt von den Städtischen Werken Borna und erfasst sowohl die Geschwindigkeiten als auch die Zahl der Fahrzeuge vor dem Krankenhaus.

Wer sich an die vorgegebene Geschwindigkeit hält, wird mit einem Smiley belohnt. Mathias Blochinger (li.), Jan Hoppenstedt und Simone Luedtke haben das Messgerät vor dem Krankenhaus installiert.

Quelle: Julia Tonne

Borna. Autofahrer in der Rudolf-Virchow-Straße in Borna bekommen seit Montagnachmittag ein lachendes oder ein trauriges Gesicht zu sehen. Je nachdem, wie schnell sie vor dem Krankenhaus unterwegs sind. Die Stadt hat zusammen mit den Städtischen Werke Borna eine Geschwindigkeitsmessanlage installiert, die in den kommenden Tagen die Daten des Verkehrs erfassen soll. „Es gab schon lange keine Messung mehr im Stadtgebiet“, sagt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Die Linke). Daher werde nicht nur vor der Klinik, sondern in den nächsten Wochen auch an anderen Orten gemessen. „Überprüft werden die Verkehrsschwerpunkte. Danach können wir entscheiden, ob es hier Handlungsbedarf zum Beispiel in Form von Geschwindigkeitskontrollen gibt“, erklärt sie.

Bereits das vorherige Gerät zur Messung hatten die Städtischen Werke gesponsert, nun war ein neues fällig, „denn uns ist ja auch daran gelegen, dass es auf den Straßen sicher zugeht“, begründet Geschäftsführer Jan Hoppenstedt das Engagement des Unternehmens. Wie Mathias Blochinger vom Ordnungsamt betont, erfasse das Gerät die Geschwindigkeiten und die Zahl der Fahrzeuge. Diese Daten würden zudem gespeichert. „Kennzeichen und Fahrzeughalter aber werden nicht erfasst.“ Nächste Station könnte die Anbindung der Grünen Harfe an die Pawlowstraße sein.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

22.04.2017 - 20:32 Uhr

Wohllebe-Elf zeigt auch diesmal Moral - Wiegner erneut mit spätem Ausgleichstreffer.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr