Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Wohngebiet "Kahnsdorf Nord"

Neues Wohngebiet "Kahnsdorf Nord"

Für die Aufstellung des Bebauungsplanes wurde die Seecon Ingenieure GmbH verpflichtet. Jeffrey Seeck vom Ingenieurbüro nutzte vorgestern die Chance, um die Philosophie, die hinter dem künftigen Bebauungsplan steckt, den reichlich erschienenen Bürgern von Kahnsdorf und Umgebung nahe zu bringen.

.

„Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass es einen harmonischen Übergang vom Alt- zum Neudorf gibt", so Seeck. Grundlage für den Planungsentwurf war der Flächennutzungsplan aus dem Jahr 2006, in dem die zu überplanende Fläche als Mischgebiet ausgewiesen ist. „In diesem Gebiet befanden sich die ehemaligen Tagesanlagen des Tagebaus Witznitz II", sagte der Ingenieur. Im Planentwurf sind sogenannte Vorbehaltsflächen enthalten, auf denen eine Kindertagesstätte und eine Einrichtung für betreutes Wohnen Platz finden könnten. „Wir haben dafür die besten Plätze reserviert, die sich in unmittelbarer Nähe zum Strand und Hafen befinden", meinte er. Im östlichen Teil des Wohngebietes sei dagegen ein Sondergebiet ausgewiesen, das für Reitsport genutzt werden könnte. Der geplante Spielplatz soll sich dagegen zu einem Platz der Begegnungen entwickeln. Hier könnten die ersten Kontakte zwischen Zugezogenen und Alteingesessenen erfolgen.

Seeck regte an, dass sich bestimmte Elemente aus dem Altdorf im neuen Wohngebiet wiederfinden sollten. So habe es zum Beispiel vor dem Braunkohleabbau ein gut funktionierendes Brunnensystem gegeben. Davon seien noch Überreste erhalten geblieben. „Diese Brunnenstruktur könnte im Ort wieder lebendig gemacht werden", sagte er.

Die anwesenden Bürger interessierte jedoch mehr, wann der erste der etwa 100 Bauherren bauen könnte. „Wir rechnen damit, dass der Bebauungsplan noch in diesem Jahr genehmigt wird", erklärte der Neukieritzscher Bürgermeister Henry Graichen. Die Flurstücke hätten eine Größe von 640 bis 1200 Quadratmeter. Auch der Bungalow-Stil werde zugelassen. „Im optimalen Fall könnte ab 2013 mit der Erschließung begonnen werden", so der Stadtchef. Da das Wohngebiet auf ehemaligen Tagesanlagen entsteht, rechnet Bauamtsleiterin Ursula Zander auch mit Restfundamenten. Dies solle im Vorfeld mit der LMBV abgeklärt werden.

Keine Antwort konnte die Verwaltung darauf geben, was die Bürger für den Verkauf ihrer Flächen erhalten und welchen Betrag Häuslebauer für den Quadratmeter bezahlen müssen. „Diese Fragen können in der derzeitigen Planungsphase noch nicht beantwortet werden", so Graichen. Im Ermessen der Gemeinde liege es auch nicht, ob ein Lebensmitteldiscounter oder Gewerbe wie ein Friseur sich in Kahnsdorf ansiedeln.

Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr