Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neukieritzsch: Jahrgangsübergreifender Unterricht startet in Deutzen

Grundschule Neukieritzsch: Jahrgangsübergreifender Unterricht startet in Deutzen

Am Montag beginnt in der Grundschule in Deutzen das jahrgangsübergreifende Lernen. Eingeschult werden 18 Kinder, die zukünftig mit 14 Zweitklässlern Mathe, Sachkunde und Deutsch büffeln. Zunächst noch nach Klassenstufe getrennt, sitzen sie schon bald gemeinsam an den Pulten. Nötig war das neue Konzept, um die Schule zu erhalten.

Schulleiterin Silke Schröder (li.) und Klassenlehrerin Lisa Pößel warten auf die Erstklässler. Mit diesen beginnt in Deutzen ein neues Lernen.

Quelle: Julia Tonne

Neukieritzsch/Deutzen. In der Grundschule Vier Jahreszeiten im Neukieritzscher Ortsteil Deutzen wird ab Montag alles etwas anders. Denn hier lernen die Kinder ab Schuljahresbeginn jahrgangsübergreifend. Damit ist die Einrichtung im gesamten Landkreis allein auf weiter Flur. Doch nicht nur der Landkreis betritt mit dem Konzept Neuland, auch das Lehrerkollegium in Deutzen steht vor einer Herausforderung.

18 Abc-Schützen werden am Sonnabend eingeschult, die erste Woche sind die Knirpse noch unter sich, kurz darauf ergänzen die 14 Zweitklässler die Gruppe. Während der Sommerferien haben Lehrer, Eltern und Mitglieder des Vereins „Gemeinsam für Deutzen“ drei Räume umgestaltet, gemalert, eine Garderobe zum Klassenzimmer umfunktioniert, damit auch ausreichend Platz zur Verfügung steht und alles auf das neue Konzept zugeschnitten ist.

Das war notwendig geworden, nachdem im vergangenen Jahr lediglich 14 Anmeldungen von Schulanfängern vorlagen. Das Kultusministerium hatte die Bildung einer regulären Klasse jedoch abgelehnt, da die erforderliche Zahl von 15 Kindern nicht erreicht wurde. Damit stand zugleich der Erhalt der Grundschule auf der Kippe.

Nach wochenlangem Kampf der Eltern und etlichen Gesprächen zwischen Eltern, Ministerium und Sächsischer Bildungsagentur (die LVZ berichtete) gelang schließlich ein Kompromiss: Eine neue erste Klasse kommt dann zustande und kann in Deutzen zur Schule gehen, wenn diese den jahrgangsübergreifenden Unterricht anbietet. Der fängt nun am Montag erst richtig an, wenn also die neuen Erstklässler mit von der Partie sind.

„Es wird zwei jahrgangsgemischte Klassen geben“, erklärt Schulleiterin Silke Schröder. Allerdings sei es notwendig, in bestimmten Fächern zunächst die beiden Altersgruppen getrennt zu unterrichten. Denn während die Abc-Schützen erst einmal alle Buchstaben und die Zahlen kennen lernen müssen, lesen die Zweitklässler bereits kleinere Texte und lösen erste Mathe-Aufgaben. Zwei Tage in der Woche kommen die 32 Kinder dann zusammen. Das betrifft unter anderem den Sport-, Kunst und Sachkundeunterricht. Die Schulleiterin geht davon aus, dass alle Kinder gleichermaßen von dem Konzept profitieren, die Kleinen lernen von den Großen die Schulabläufe und die Organisation, die Großen lernen, Rücksicht zu üben.

Der jetzt beginnenden Premiere gingen einige Fortbildungen der Lehrer voraus. Sowohl in Radebeul als auch in Liebertwolkwitz gab es Kurse und Tipps, welche Stolperfallen beim jahrgangsübergreifenden Lernen auf Schüler und Lehrer warten und wie es gelingt, den unterschiedlichen Bedürfnissen und Kenntnissen jedes Kindes gerecht zu werden. „Wir sind gut vorbereitet, wissen aber, dass in den ersten Wochen noch einige Überraschungen auf uns zukommen“, betont Schröder. Sie und ihre Kolleginnen sind sich sicher, die Herausforderung zu meistern.

Zumal mit Lisa Pößel noch eine neue Lehrerin zum Team stößt, die die erste Klasse übernehmen wird. Schröder ist zuversichtlich, dass auch im nächsten Jahr wieder genügend Schulanfänger angemeldet werden, auch wenn das Konzept des jahrgangsübergreifenden Lernens auf insgesamt fünf Jahre ausgelegt und genehmigt sei.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr