Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neukieritzsch: Lippendorfer haben ihr Katharina-Luther-Haus eingeweiht
Region Borna Neukieritzsch: Lippendorfer haben ihr Katharina-Luther-Haus eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 30.10.2017
Einweihung des Katharina-Luther-Hauses in Lippendorf am Sonntag. Pfarrer im Ruhestand Thomas Krieger (li.) hat den Bau geleitet. Katharina von Bora wird dargestellt von Susan Graichen (M.) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Neukieritzsch/Lippendorf

Die Lippendorfer haben ihr saniertes Kirchgemeindehaus in Besitz genommen. Beim ersten Gottesdienst anlässlich der Einweihung kamen so viele Gäste, dass der Andachtsraum nicht allen Platz bieten konnte. Pfarrer im Ruhestand Thomas Krieger, der den Bau nach seinem Ausscheiden aus dem Dienst noch weiter geleitet hatte, sprach von der „guten Stube Lippendorfs“, die hier entstanden sei.

Das sanierte Kirchgemeindehaus in Lippendorf. Quelle: Andreas Döring

Mit seiner Mehrfachnutzung dürfte das Haus jetzt tatsächlich wieder stärker in den Mittelpunkt des Dorfes rücken. Zum einen sollen hier wieder Gottesdienste abgehalten werden. Zugleich wird eine Heimatstube im Erdgeschoss zum Domizil des Heimatvereins. Außerdem beherbergt das Haus, welches den Namen Katharina-Luther-Haus trägt, die Ausstellung „Das weibliche Gesicht der Reformation“, in der der Heimatverein des Bornaer Landes starke Frauen von Katharina von Bora bis in die heutige Zeit in den Blickpunkt rückt.

Eine wichtige Funktion übernimmt das Lippendorfer Pfarrhaus jetzt auch als zentrales Archiv für den Kirchenbezirk Leipziger Land und für die Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch selbst. Zur Eröffnung, der unter anderem Superintendent Matthias Weismann, der Bornaer Pfarrer Thomas Malschützke, Landrat Henry Graichen und der Neukieritzscher Bürgermeister Thomas Hellriegel (beide CDU) beiwohnten, spielten der Posaunenchor und Dirk Zelle an der Orgel.

Auch Katharina von Bora selbst war anwesend, dargestellt von Susan Graichen. Währenddessen brachte die Nachmittagssonne die farbigen Bleiglasfenster so richtig zur Geltung, die aus der ehemaligen Taborkirche des devastierten Ortes Heuersdorf stammen und jetzt das Katharina-Luther-Haus schmücken.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine Reform-Thesen an die Wittenberger Schlosskirchentür angeschlagen haben. 500 Jahre später haben wir sächsische Schüler gefragt: Was wollt Ihr ändern? Herausgekommen ist ein Thesenanschlag anno 2017.

02.11.2017

Michael Kretschmer, potenzieller Nachfolger von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, fordert auf der Kreisverbandstagung der CDU in Grimma, den Vorwärtsgang einzulegen. Dabei spricht er davon, dass die für 13. Dezember geplante Wahl des neuen Ministerpräsidenten „noch völlig offen“ sei. Georg-Ludwig von Breitenbuch wurde erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt.

02.11.2017

Für Angsthasen war sie nichts, die Halloween-Party auf dem Gelände des Volksplatzes in Borna. Mit Nebel und Geistern hatten die Mitglieder und Helfer des gleichnamigen Vereins ordentlich für Schrecken gesorgt.

01.11.2017
Anzeige