Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neukieritzsch feiert sein Heimatfest
Region Borna Neukieritzsch feiert sein Heimatfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 19.05.2015
Auf dem Dachboden gibt es Krach! Die Grundschüler aus Neukieritzsch treten beim Heimatfest mit ihrem Musical "Maledix und Scribifax" auf. Quelle: Detlef Bergholtz

Das Angebot der Kindereinrichtungen, der Feuerwehr und der Vereine in Neukieritzsch sei vielfältig, interessant und zum Mitmachen auffordernd. So kämen die Menschen gern zum Fest und blieben auch bis in den späten Abend, weil es mit ihren Jüngsten stets etwas zu erleben und zu sehen gebe.

Zunächst eroberten am Sonnabend gegen 15 Uhr die Grundschüler mit ihrem Dachbodenmusical "Maledix und Scribifax" die Bühne. Unter Leitung von Schulleiterin Annett Reimann und Musikpädagogin Anja Bartsch kam das "Stück mit Sinn" bei den Leuten gut an. Eulen, Glühwürmchen, Fledermäuse und Spinnen legten sich voll ins Zeug, so dass man den jungen Akteuren ihren heftigen Streit um gemeinschaftliches Tun oder Nichttun abnahm.

Dann war der Orchesternachwuchs des Musikvereins Neukieritzsch an der Reihe. Die jungen Musikanten unter Leitung von Hristo Hristow machten ihre Sache toll. Sie hatten Neues einstudiert und boten - wie Kevin, Moritz, Pauline und Maya (Klarinette/Saxophon) sowie Fenja (Querflöte) - gute solistische Leistungen. Eine Überraschung gab es mit Cedrik und Julius (jetzt Blockflöte; später einmal Trompete und Klarinette). Mit ihren fünf beziehungsweise sechs Jahren waren sie die jüngsten Musikanten. Gegen Schluss des Programmteils erzwangen die Gäste eine Rock'n'Roll-Zugabe.

Inzwischen war mit der Kindertagesstätte die nächste Truppe eingetroffen. Vor dem Festzelt hatten sich Katrin, Birgit, Beate, Martina und Grit aufgestellt. So jedenfalls waren die Namenszüge der Erzieherinnen auf den grünen T-Shirts zu lesen, vervollständigt mit einer goldenen Brunnenfigur "mit wallendem Wasser" - das Zeichen der Einrichtung, die sich unter dem Namen des Reformers Kneipp der heilsamen Wirkung des Wassers verschrieben hat. Am 11. September wird die Kita die Plakette des Kneipp-Bundes erhalten, verriet Kita-Leiterin Katrin Winter. "Hallo, Welt, ich bin da...!" und "Alle Kinder lernen lesen-" erscholl es dann aus dem Festzelt.

Bei den Vorführungen des Hundesportvereins Rötha stellte Vorsitzender Sven Dunatowski die Zwergschnauzer, Labrador, Boxer, Irish Setter und die französische Bulldogge vor. Die zahlreichen Zuschauer waren beeindruckt, wie gut sämtliche Hunde auf die Signale ihrer Herrchen und Frauchen reagierten.

Bevor die Party-Band Hess anrückte, luden Jens und Nancy Hauschild vom Sportverein Kinder und Erwachsene zum spaßigen Sommerbiathlon, einer Slalomstrecke, ein. Für die Kinder gab es Medaillen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.09.2013

Bergoltz, Detlef

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein buntes Programm gab es für die Besucher des Pegauer Altstadtfestes am Wochenende. Dabei stand die Veranstaltung im Zeichen des Jubiläums 200 Jahre Völkerschlacht.

19.05.2015

Die Stadt Borna steht von heute an drei Tage lang im Zeichen von Martin Luther. Beim Lutherfest, das heute Abend, offiziell eröffnet wird und mit einem Konzert der Sächsischen Bläserphilharmonie am Sonntagnachmittag endet, gibt es für die Besucher rund um die Stadtkirche und auf dem Markt ein kulturell-kulinarisch-unterhaltsames Spektakel.

29.08.2013

Wohl noch nie ist der einzigartige Landschaftswandel in und um Borna und darüber hinaus derart ausführlich dargestellt worden wie in dem Buch "Das Mitteldeutsche Seenland".

19.05.2015
Anzeige