Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neukieritzscher werden am Telefon wieder gehört
Region Borna Neukieritzscher werden am Telefon wieder gehört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 05.06.2018
Störung beseitigt: Neukieritzscher Telekom-Kunden sind wieder zu hören. (Symbolbild) Quelle: Dpa
Anzeige
Neukieritzsch

Nach vier Wochen können Neukieritzscher Kunden der Telekom wieder richtig telefonieren. Darüber informierte Gudrun Kaiser am Dienstag. Die Rentnerin hatte das über Wochen andauernde Problem, dass sie von ihren Gesprächspartnern nicht gehört wird, in der vorigen Woche öffentlich gemacht, nachdem mehrere Versuche, den Fehler auf dem übliche Service-Weg zu beheben, gescheitert waren.

Erst nach LVZ-Anfrage tat sich was

Erst nach einer Anfrage der LVZ und der Veröffentlichung ging die Telekom offenbar intensiv dem Problem nach, welches sie nach Angaben eines Sprechers schon einige Zeit kannte.

Laut Telekom soll eine „mittlere zweistellige Zahl“ von Kunden betroffen gewesen sein. Es habe sich um eine Störung an einer elektronischen Schalteinheit gehandelt, hieß es. Das Phänomen ist offenbar kein auf Neukieritzsch beschränkter Einzelfall. Nach der LVZ-Veröffentlichung meldete sich ein Telekom-Kunde aus dem Norden von Leipzig, dem es ähnlich ging.

Zuspruch von anderen Betroffenen

Gudrun Kaiser hatte nach ihrem Auftritt im Neukieritzscher Gemeinderat viel Zuspruch von anderen Betroffenen erhalten. Sie wolle trotz der Panne Kunde ihres Telefonanbieters bleiben, sagte sie der LVZ, denn: „Störungen können passieren“. Nur den Service wünscht sie sich für solche Fälle etwas besser.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine besondere Frühstücksrunde trifft sich ab sofort allwöchentlich im Erlebnishotel „Schiffsmühle“ im Grimmaer Ortsteil Höfgen: Muldentaler Unternehmer gründeten ein Chapter des Unternehmernetzwerkes BNI, das sich der Pflege von Geschäftskontakten widmet. Auch in Borna ist eine Gruppe geplant.

08.06.2018

Der Kreiselternrat im Landkreis Leipzig hat eine Befragung zur Schülerbeförderung abgeschlossen – 760 Teilnehmer machten darin ihre Positionen klar. Weitere Themen der jüngsten Vollversammlung: die Zukunft der Schullandschaft sowie der Ausbau der Schulsozialarbeit.

05.06.2018

Ohne Streit wird ein Teil der Grenze zwischen Kitzscher und Borna neu gezogen. Hintergrund ist ein Flurneuordnungsverfahren. Borna bekommt mehr Wald, Kitzscher dafür Seefläche.

05.06.2018
Anzeige