Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nur vier Punkte Abzug? - Fußballverband dementiert
Region Borna Nur vier Punkte Abzug? - Fußballverband dementiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 11.12.2009
Borna

Das sickerte aus dem Verbandsgericht des Sächsischen Fußball-Verbandes durch. Allerdings hat das der SFV dementiert.

  Die entsprechende Meldung am Freitag in der „Ausgabe der Leipziger Volkszeitung (Seite 23), …, ist falsch“, schrieb der Verband mit Sitz in Chemnitz ungewohnt zügig auf seiner Internetseite. „Das Verbandsgericht des Sächsischen Fußball-Verbandes hat noch gar kein Urteil getroffen.“ Dieses sei jedoch noch vor Weihnachten 2009 zu erwarten. Dabei befindet sich der SFV mit einer wesentlichen Aussage im Widerspruch zum Vorsitzenden des Verbandsgerichts, Jörg Gernhardt. Der hatte bereits am Mittwoch auf LVZ-Anfrage bestätigt, dass am Sonntag die Entscheidung im Fall Borna gefallen war. Das Urteil habe er allerdings noch nicht geschrieben. Und bevor dieses der Verein erhalten hat, könne und wolle er keine Auskunft über den Inhalt geben. Direkt mit dem durchgesickerten Fakt konfrontiert, hat er die Strafverringerung auf vier Punkte weder bestätigt noch dementiert. Der Bornaer Sportverein hielt sich mit einer Erklärung ebenfalls zurück. Es habe eine Entscheidung am Sonntag gegeben, ja. Aber die könne noch nicht an die Öffentlichkeit gebracht werden. Nach dem ursprünglichen Urteil des Sportgerichts Mitte Oktober hatte der Verein Berufung eingelegt und dann ein Gnadengesuch gestellt.

Mehr zu den Aktivitäten des Bornaer SV für neue Schiedsrichter sowie zur Schuldfrage bei der Misere lesen Sie in der Ausgabe der LVZ Borna/Geithain vom 12. Dezember 2009.

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phptuYCwh20091211133152.jpg]
Kitzscher. Blätter, die über Nachbars Gartenzaun gefallen sind, überhängende Äste oder Haustüren, die zu nächtlicher Stunde nicht ordnungsgemäß geschlossen werden: Dagmar Tonndorf kennt sie alle, die Gründe, warum Menschen mit anderen in Streit geraten und diesen nicht aus eigener Kraft beilegen können.

11.12.2009

Fahrplanwechsel heißt vor allem Fahrzeugwechsel: Ab Sonntag haben die roten Doppelstock-Wagen der S-Bahn zwischen Borna und Leipzig ausgedient. Statt der DB Regio lässt ab diesem Tag die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) ihre Dieselzüge fahren.

10.12.2009

Er ist knapp 500 Jahre alt, künstlerisch sehr wertvoll und nach Ansicht von Fachleuten gut erhalten: der Altar in der Marienkirche Rötha. Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen wird die Restaurierung vornehmen, um das seltene Stück auch für künftige Zeiten zu stählen.

10.12.2009