Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ohne Überraschung: Böhlens Handballer unterliegen Titelverteidiger
Region Borna Ohne Überraschung: Böhlens Handballer unterliegen Titelverteidiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 10.05.2011
Anzeige
Zwenkau

Der HVB musste sich der HSG Neudorf/Döbeln II mit 28:32 (14:15) beugen. Allerdings gingen die Böhlener nach 60 spannenden Minuten erhobenen Hauptes vom Spielfeld.

Die Partie in der voll besetzten Stadthalle Zwenkau begann am Sonnabend mit 20 Minuten Verspätung. Eine Bus-panne hatte Neudorf/Döbeln aufgehalten. Von der verkürzten Einspielzeit ließen sich die HSG-Akteure nicht stören. Sie begannen stark, wie vom Vize-Bezirksmeister erwartet (0:3). Ihre ersten sechs Treffer erzielten sie über die hervorragend besetzten Außenpositionen. Ehe sich die Böhlener darauf eingestellt hatten, lagen sie mit vier Toren im Rückstand. Doch der Aufsteiger, der in der nächsten Saison in der Bezirksliga auf den Konkurrenten trifft, fing sich. Tor um Tor holte die HVB-Truppe auf, beim 7:8 war sie dran. Felix Tilgner und Sven Neumann machte auf der rechten Angriffsseite viel Druck. Martin Hahn hielt die Deckung zusammen. Mit nur einem Tor Rückstand ging es beim 14:15 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel hatten die Pleißestädter ihre beste Phase. Unter dem Jubel der zahlreichen Böhlener Zuschauer und Zwenkauer Sympathisanten riss der Außenseiter das Spiel an sich. Mitte der zweiten Halbzeit schien eine Überraschung möglich zu sein. Der HVB lag mit 22:20 in Führung. Überhastet verschenkte er jedoch die Chance, auf drei Tore zu entwischen. Zu hoch war die Fehlerquote auf der linken Angriffsseite. Dadurch trumpfte der Bezirksliga-Zweite unter ohrenbetäubendem Lärm seiner trommelnden Fans mit vier Treffern in Folge auf und zog wieder vorbei - 22:24 (48.). Mit Cleverness und Geschick dominierte Neudorf/Döbeln II die Schlussphase. Die Böhlener waren nicht in der Lage, noch einmal zurückzukommen. Mit dem 28:32 gab es dann doch kein Überraschung. Es setzte sich die Mannschaft durch, die ausgeglichener besetzt war. Doch hatte der HVB den in der zu Ende gehenden Saison höherklassigen Kontrahenten voll gefordert. HV Böhlen: Begemann, M. Tilgner, Petzsch, Neumann 8, F. Tilgner 8, Jankowsky 4, Schröter 2, Wagner 2, Bertram 2, M. Riedel 1, Mielke 1/1, Modrzynski 1, Neundorf, M. Hahn.

Matthias Mielke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fußballverband Muldental/Leipziger Land (FVMLL) fährt im ersten Jahr seines Bestehens eine knallharte Linie bei der Durchsetzung des Schiedsrichter-Solls. Nach Punktabsprüchen wegen mehrjähriger Nichterfüllung für Kreis-Teams (wie berichtet, etwa für SG Gnandstein, FSV Eintracht Serbitz-Thräna und SV Medizin Zschadraß) traf es jetzt die Bezirksklasse-Mannschaft des FSV Alemannia Geithain.

07.05.2011

Rüssen-Kleinstorkwitz/Profen. Kleine Brötchen haben die Organisatoren des größten Radrennens im deutschen Osten von Beginn an nicht gebacken. Für die 8. „Sparkassen Neuseen Classics - Rund um die Braunkohle" (NSC) können sie aber das zweite speziell gefertigte Vollkorn-Produkt vorweisen, das am Donnerstag Sponsor Backhaus Hennig in Rüssen-Kleinstorkwitz vorstellte.

07.05.2011

Die sogenannten Erhebungsbeauftragten stehen in den Startlöchern. Ab Dienstag sind sie im Landkreis Leipzig unterwegs und interviewen jeden zehnten Einwohner. Bei der weltweiten Volkszählung, dem Zensus 2011, werden allein in Borna 3683 Personen befragt.

07.05.2011
Anzeige