Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Oxydation“ zum Internationalen Museumstag

„Oxydation“ zum Internationalen Museumstag

„Oxydation“ ist der Titel einer Ausstellung, die am Sonntag im Museum am Reichstor sowie in der Galerie im Goldenen Stern eröffnet wird. Anlass ist der Internationale Museumstag, ein Höhepunkt für Museen weltweit.

Voriger Artikel
Ramsdorf: Erster sächsischer Gewässerlehrpfad eingeweiht
Nächster Artikel
Frühlingsliedersingen

Dieses Bild von Ingrid Sperrle ist im Museum zu sehen.

Quelle: privat

Borna. Zu sehen sind Arbeiten mit Rost auf Textil und Papier, wie es in der Ankündigung heißt. Gewiss eine sehenswerte Schau, die aber deutlich macht, dass der Sparzwang auch im Bornaer Museum durchschlägt. Die Vernissage beginnt 14 Uhr. Ingrid Sperrle ist die Künstlerin, die sich ab Sonntag in Borna präsentiert. Die Frau mit Wohnsitz in Leipzig stammt aus Freiburg im Breisgau. Seit zwei Jahrzehnten beschäftigt sich die Mittfünzigerin mit Rost als farb- und formengebendem Gestaltungsmittel. Zugleich experimentiert sie mit Wasser und Metall oder verwendet Textilien, Papier und Folie als Malgrund. Der Rost, der sich auf den Metallplatten bildet, erzeuge ein reiches Farbenspektrum, erläutert Museologin Annett Börner, und das reiche vom hellen Orange bis zu dunklem Blau und führe zu geometrischen oder auch pflanzenartigen Strukturen, die von den Metallplatten aufgenommen würden.Allerdings sei es so, dass die Künstlerin nur den Rahmen vorgebe, in dem der Rost dann ebenso frei wie unwillkürlich Formen und Farben entstehen lasse. Im Werk von Sperrle, so heißt es weiter, verbinden sich klare Vorstellung und Experiment.Sicher eine durchaus sehenswerte Ausstellung, bei der neben einem Galeriegespräch auch Musik und ein gemeinsamer Ausklang vorgesehen sind. Allerdings kein Vergleich mit den Angeboten, die das Museum und seine engagierten Mitarbeiter in früheren Jahren gemacht haben. Etwa vor Jahresfrist, als im Rahmen eines „Geologischen Nachmittags“ Gesteine, Fossilien und natürlich die Braunkohle im Mittelpunkt standen. Damals wurde auch das Minifestival „Kultursprünge“ mit dem Museumstag in Borna eröffnet. Oder vor zwei Jahren, als es anlässlich der Gründung des Christlichen Umweltseminars Rötha ein Vierteljahrhundert zuvor eine spannende Ausstellung gab. Im Jahr 2007 wurde die Ausstellung „Forward to the river Mulde“ am Internationalen Museumstag eröffnet, in der das Kriegsende im Süden von Leipzig beleuchtet wurde. Und vor nunmehr sechs Jahren stand im Rahmen einer „Spätschicht“ genannten Veranstaltung die mittelalterliche Gerichtsbarkeit in Borna im Mittelpunkt.Veranstaltungen in Größenordnungen, von denen Museumsleiterin Gabriele Kämpfner mittlerweile sagt, dass derartige Dinge heute nicht mehr zeitgemäß seien. Selbst bei ambitionierten Projekten wie der „Spätschicht“ habe sich das Besucherinteresse in Grenzen gehalten. Was sie nicht sagt: Auch das Museum hat – eine Konsequenz aus dem städtischen Sparkurs – weniger Geld zur Verfügung als bisher. Zwar liegen die Mittel des Hauses mit nahezu 58 000 Euro um 14 000 Euro über denen des letzten Jahres. Weil darin aber auch die Gelder für die Bibliothek eingeschlossen sind, lasse sich das nicht eins zu eins gegeneinander ins Verhältnis setzen, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke – und der etwas geringere Aufwand anlässlich des Museumstages dürfte auch eine Folge der Suche nach Einsparpotenzialen in der Stadt sein.

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr