Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parade der roten Fahrzeuge: Von historisch bis hochmodern

Parade der roten Fahrzeuge: Von historisch bis hochmodern

Am Freitag schon gratulierten Abgesandte befreundeter Wehren und auch David Zühlke als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes mit Geschenken und Grußworten beim internen Festakt.

Orts- und Gemeindewehrleiter Falk Schurgacz ließ die rasant fortgeschrittene Historie der Neukieritzscher Kameraden Revue passieren. "Mit 90 Jahren haben wir ein ziemlich hohes Alter. Dass wir dass erreicht haben, und dass wir das heute so groß feiern können, verdanken wir dem Engagement aller Kameraden", betonte Schurgacz. Ausbildung und Ausstattung befänden sich auf einem gutem Stand. Auf seinem Wunschzettel steht noch ein Einsatzleitwagen, der im Bedarfsplan für 2016 enthalten ist.

"Der zweite Tag gehört der kompletten Bevölkerung aus Neukieritzsch und dem Landkreis", sagte Thomas Salomon, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit. So wurde am Sonnabend im großen Stil mit Bühne, Bier und Bratwurst öffentlich rund ums Gerätehaus gefeiert.

Während sich die Kameraden der Freiwilligen Wehren ein Bierchen auf den erfolgreichen Umzug der historischen bis hochmodernen Fahrzeuge genehmigen durften, musste Nico Schirmer gleich zurück in seine 24-stündige Einsatzbereitschaft. Der Berufsfeuerwehrmann im Chemiepark Böhlen und Kraftwerk Lippendorf steuerte eines der beeindruckendsten Fahrzeuge, einen Bronto Skylift. "Der Teleskop-Hubmast kann bis auf 32 Meter ausgefahren werden, mit ihm leisten wir im Bedarfsfall Nachbarschaftshilfe in Neukieritzsch. Unsere Feuerwehrpumpe schafft 6000 statt der im Normalstandard vorgesehenen 1600 Liter Wasser pro Minute", erzählte er.

Eine ellenlange Schlange harrte derweil am Buffet der Feuerwehrfrauen mit Kaffee und Kuchen aus. Bergeweise hatten sie mit Hilfe der Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr das süße Backwerk zum Tresen getragen. Der Nachwuchs war, unter Obhut von Jugendfeuerwehrwart Matthias Kirmse, bis hin zum präsentierten Löschangriff ständig ins Geschehen eingebunden. Immerhin gab es auch für die zehn Jüngsten einen Grund, zu feiern: 20 Jahre Bestehen der Jugendfeuerwehr unter dem Motto "Die Truppe mit Zukunft". "Sie soll in unsere aktive Abteilung hineinwachsen, das kostet viel Arbeit und viel Fingerspitzengefühl, das Matthias Kirmse sicher mitbringt", lobte Schurgacz.

Damit die Gäste mit kulinarischen Genüssen, Musik und kulturellen Höhepunkten von der Modenschau über Kinderspaß bis zum Auftritt der Guggemusiker aus Borna rundum zufrieden feiern konnten, hatten die Gastgeber alle Hände voll zu tun. So auch Michael Hartmann, der sich bei aller Arbeit über den tollen Festverlauf freute: "Der Wettergott ist uns wohl gesonnen, die Sonne hat eine große Wolke vertrieben. Die Neukieritzscher können unser Programm genießen." Pünktlich zum runden Geburtstag beeindruckte Rudolf-Erich Fritzsche, Chronist der Wehr, mit einer detaillierten und reich bebilderten Chronik von den schwierigen Anfangsjahren bis hin zum Fazit: "Wir schauen mit Optimismus in die Zukunft."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.06.2015
Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr