Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pegau: Neuer Vorstand des Kulturvereins Wiederau gibt Debüt mit Dorf- und Kinderfest
Region Borna Pegau: Neuer Vorstand des Kulturvereins Wiederau gibt Debüt mit Dorf- und Kinderfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 14.06.2017
Der erweiterte Vorstand des Kulturvereins Wiederau um den Vorsitzenden Frank Scheibe (r.). Quelle: Verein
Pegau/Wiederau

Die Premiere für die neue Führung ist gut vorbereitet. Er blickt optimistisch auf das am Freitag beginnende Dorf- und Kinderfest, sagt Frank Scheibe vom Kulturverein Wiederau. Der bisherige Vizechef rückte im März an die Spitze eines Vorstands mit weitgehend jüngeren und erstmals gewählten Mitgliedern. Doch daran, wie die Arbeit für die größte Veranstaltung im Ort laufen muss, haben auch die frischgebackene Stellvertreterin Nadine Meyer und ihre Kollegen schon in den Vorjahren mitgewirkt. Ihre Vorgänger, wie Ex-Chef Uwe Müller, waren aus Alters- und Berufsgründen nicht wieder angetreten, halten aber zur Stange.

„Wir setzen auf Bewährtes mit teils neuen Akteuren“, sagt Scheibe. Die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kindergarten und Vereinen aus der Region, wie Pegauer Karneval-Klub (PKK) und Linedancers aus Zwenkau, wird fortgesetzt. „Klar, die drei Festtage sind ein riesiger Kraftakt“, so der 54-Jährige. „Aber sie sind Tradition bei uns, und wir haben gute Erfahrungen damit gemacht. Wir werden das so lange wie möglich halten.“

Auftakt ist am Freitag, 18 Uhr, mit einer Radtour. Während der Disco mit DJ Holger gibt es die offizielle Eröffnung (19.30 Uhr). Darts-Turnier, Lampionumzug, La­gerfeuer und Feuerwerk (gegen 22 Uhr) stehen an. Am Sonnabend beginnen die Freizeitkicker. Ans Programm der Kindertagesstätte „Zwergenstübchen“ (15 Uhr) schließt sich ein Roger-Whittaker-Double an (16 Uhr). Spiele für Kinder, Tanzauftritte von PKK-Nachwuchs und weiteren Gruppen sind geplant. Den Abend übernehmen Disco und „Da­mals wars – Inge lässt tief blicken“ (22 Uhr). Dem Sonntagsgottesdienst (9 Uhr) folgt der Frühschoppen. Die Jugendfeuerwehr zeigt ihr Können, Linedancers treten auf. 15.30 Uhr geht der Kulturverein selbst auf die Bühne. An allen Tagen sind Schausteller da, gibt es Reiten, Hüpfburg, Schminken und den Stand vom DRK-Ortsverein.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schillerfest erlebt am Wochenende in Kahnsdorf seine elfte Auflage mit einem neuen Veranstalter. Das Motto für das literarisch-musikalische Programm heißt: Freude schöner Götterfunken.

17.06.2017

Nach der Eröffnung der August-Bebel-Straße in Rötha will die Stadtverwaltung weiter Druck auf die Verkehrsbehörde machen, um eine deutlichere Beschilderung der Engstelle zwischen Rosental und Edeka-Ausfahrt zu erreichen. Die Straße ist an dieser Stelle nur 4,10 Meter breit.

14.06.2017

Der Spielplatz am Pestalozziplatz in Böhlen gibt ein etwas trauriges Bild ab. Das will die Stadt nun im Sommer ändern. Für die Umgestaltung hat Böhlen über das DOW-Spendenprogramm „Wir für hier“ 7500 Euro erhalten. Geplant ist eine Kletterkombination für Jugendliche und gar Erwachsene. Nun werden Sponsoren für Fallschutzmatten gesucht.

17.06.2017