Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pegau, Rötha, Kitzscher und Groitzsch – Karneval satt am Wochenende

Veranstaltungsübersicht Pegau, Rötha, Kitzscher und Groitzsch – Karneval satt am Wochenende

Am Sonnabend lädt der Pegauer Karnevalklub zu seinem 52. Faschingsumzug ein, und die ganze Stadt dürfte wieder auf den Beinen sein. Beim Faschingsumzug am Sonntag in Rötha werden drei Bürgermeister gemeinsam auflaufen. Ebenfalls am Sonntag ist in Kitzscher und Groitzsch närrisches Treiben angesagt.

Pegau/Rötha/.  Am Sonnabend lädt der Pegauer Karnevalklub zu seinem 52. Faschingsumzug ein, und die ganze Stadt dürfte wieder auf den Beinen sein. Beim Faschingsumzug am Sonntag in Rötha werden drei Bürgermeister gemeinsam auflaufen. Ebenfalls am Sonntag ist in Kitzscher und Groitzsch närrisches Treiben angesagt.

Pegau ist am Sonnabend ein Haufen voller Narren

Der Pegauer Karnevalklub lädt am Sonnabend zu seinem 52. Faschingsumzug ein, und die ganze Stadt dürfte wieder auf den Beinen sein. Das närrische Treiben beginnt 13 Uhr auf dem Markt, eine halbe Stunde später startet das Bühnenprogramm, berichtet PKK-Sprecherin Francis Günther. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Gegen 14 Uhr treffen die Karnevalisten, das Prinzenpaar Yvonne II. und Rigo I. sowie das Kinderprinzenpaar Lilly I. und David Alexander auf der Bühne ein. Zur Unterhaltung gibt es Tanzeinlagen der Pegauer Tänzer. Punkt 14.30 Uhr fällt der Startschuss für den Umzug, der wie in jedem Jahr aus vielen großen und kleinen Wagen, aber auch Fußgruppen besteht.

Der Umzug startet am Pegauer Markt, verläuft dann über die Breitstraße und den Kreisverkehr in die Zeitzer Straße, weiter über Bahnhof und Wendeschleife zurück zum Kreisverkehr, dann in die Lindenstraße, Schlossstraße, Kirchplatz, Markt, Breitstraße – also einmal um den Innenstadtring. Absage und Schluss ist der Kreisverkehr, informiert die Vereinssprecherin. Dafür wird die gesamte Innenstadt ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Parkplätze gibt es an Kallenbachs See hinter dem Rewe-Markt, auf dem Sportplatz Pegau, im Gewerbegebiet sowie am Pegauer Bad. Nach getaner Arbeit treffen sich alle Karnevalisten noch zum Absacker in der Schlosshalle. Dort beginnt die Party um 17 Uhr und endet erst in den frühen Morgenstunden.

Die Jecken ziehen durch Rötha

Sie tun es noch einmal: Beim Faschingsumzug am Sonntag in Rötha werden die drei Bürgermeister, die seit dem vorigen beziehungsweise seit diesem Jahr außer Dienst sind, noch einmal gemeinsam auflaufen. So wie in den vergangenen Jahren mischen sich Maria Gangloff, bis Ende August Bürgermeisterin von Böhlen, Jürgen Frisch, der bis zur Eingemeindung am 1. August Bürgermeister in Espenhain war, und Ditmar Haym, bis vor wenigen Tagen Stadtoberhaupt von Rötha, unter die Narren.

Gesichter eines früheren Faschingsumzug in Rötha

Gesichter eines früheren Faschingsumzug in Rötha.

Quelle: Julia Tonne

Die drei zogen in den vergangenen Jahren mit einem gemeinsamen Wagen im Umzug mit und haben das auch für diesen Sonntag angekündigt. Zuvor soll den dreien noch einmal zünftig gedankt werden, denn deren langjährige gemeinsame Umzugsteilnahme lasse viele Narren in Erinnerungen schwelgen, sagt Jürgen Birkner alias Bütt-Jürgen. Haym selbst wird eine letzte kurze Rede ans närrische Volk halten – das aber auch den neuen Bürgermeister Stephan Eichhorn begrüßen und dessen Antrittsrede hören wird.

Das Spektakel des Röthaer Rosensonntagsumzuges beginnt 13.30 Uhr mit Unterhaltungsmusik und einem bunten Vorprogramm auf der Bühne auf dem Marktplatz. Der Umzug wird um 15 Uhr, so sieht es der akribische Zeitplan der Jecken vor, mit einem Schuss in der Rathausstraße gestartet. Die 25 Bilder, präsentiert auf Wagen und von Fußgruppen, die fast alle von Röthaer Akteuren präsentiert werden, können auf ihrem Weg durch die Stadt über Bahnhofstraße, Heinestraße, Töpferplatz, August-Bebel-Straße, Straße der Jugend, Dürerstraße, Lindenplatz bis zurück zum Marktplatz dann knapp zwei Stunden lang beobachtet und begleitet werden. Und danach, kündigt Bütt-Jürgen an, geht es weiter, mit einer großen Open-Air-Party auf dem Marktplatz.

Kitzscher kommt ins Schwimmen

Der Höhepunkt der 52. Session des Karnevalsvereins Kitzscher (KVK) beginnt am Sonntag 14 Uhr an der Kreuzung Trageser Straße/Straße der Einheit. Dort werden sich die 34 angemeldeten Bilder zum Faschingsumzug in Bewegung setzen. Schon ab 13 Uhr sorgt ein DJ für Stimmung. Was die einzelnen Gruppen zeigen, dazu halten die sich im Vorfeld bedeckt, berichtet KVK-Vizepräsident Mario Simon. Themen wie „Wir kommen ins Schwimmen“, „die Frau, die nie mehr lacht“ oder „das siebenblättrige Kleeblatt“ lassen aber ahnen, das hier so einiges auf die Schippe genommen wird. Ein Bild wird sogar ganz brandaktuell sein und sich mit einer erstmaligen Auflage der Behörden für den Karnevalsumzug selbst befassen: Nämlich mit der, dass die auf der Umzugsroute genutzte Staatsstraße 48 (August-Bebel-Straße und Trageser Straße) gleich nach dem Umzug durch eine Kehrmaschine von Konfettibergen gereinigt werden muss.

Groitzscher feiern, bis die Wolken wieder lila werden

Das Wetter kann am Wochenende werden, wie es will. Denn für den Groitzscher Carnalvalclub von 1965 gilt sowieso: „Ob Sonne, Wolken, Regen, Schnee – die Stimmung macht der GCC“. Dennoch sollten Faschingsfreunde für den Umzug am Sonntag vorsorglich alle Varianten an Kleidung dabeihaben, wenn Bikini oder Pelzstiefel nicht ohnehin zum Kostüm gehören. Bereits ab 12 Uhr verwandelt sich die Stadt in einen Haufen voller Narren. Wer hier ohne Kostüm erscheint, kommt wie vom anderen Stern. Auf dem Marktplatz herrscht buntes Treiben, Mugge und Tanz heizen schon vor dem Umzug richtig ein. Um 14 Uhr dann beginnt das Hauptprogramm der Vereine auf der Showbühne, eine halbe Stunde später setzt sich der Umzug in Bewegung. Was die Stadt bewegt, dürfte anhand der zahlreichen gestalteten Wagen wohl deutlich zu erkennen sein. Um die grandiose Abschlussparty ab 17 Uhr bis weit in den Morgen hinein (bis die Wolken wieder lila werden)

Von Kathrin Haase, Julia Tonne und André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr