Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pegauer Modellpiloten mit gelungener Festpremiere
Region Borna Pegauer Modellpiloten mit gelungener Festpremiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 05.09.2011
Anzeige

. Ständig waren mehrere Modelle, angefangen von motorgetriebenen Flugzeugen unterschiedlicher Größen bis zu Düsenjets, Segelfliegern oder Hubschraubern in der Luft. Gekonnt zeigten die Männer an den Fernsteuerungen teils spektakuläre Flugmanöver und versetzten nicht nur die Besucher ins Staunen.

Beim Auftritt von Harald Sebastian mit seiner JAK 54 fiel oftmals der Satz: „Das geht doch eigentlich gar nicht!" Der 52-Jährige aus der Nähe von Delitzsch zeigte mit seinem knapp 19 Kilogramm schweren Modell Kunstflug par excellence. Loopings, Rollenkreise, Rückenflug oder Turns waren nur einige wenige Figuren seiner Vorführung.

Auch ein Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Modellflug ließ seine Flieger aufsteigen. Burkard Dotzauer vom Modellflugklub Leipzig Süd hatte zwei Militärjets mitgebracht. Neben dem Nachbau eines englischen Jagdflugzeuges gab es bei ihm den Eurofighter im Maßstab 1:6 zu bewundern. Die eingebaute Turbine bringt 20 Kilogramm Schub hinter den 2,45 Meter langen Jet und sorgt gleichzeitig für eine fast perfekte Geräuschkulisse.

Etwas leiser ging es bei den Nachwuchspiloten der Arbeitsgemeinschaft Flugmodellbau der Elstertrebnitzer Schule für Lernförderung zu. Die acht Jugendlichen um Sektionsleiter Andreas Funke hatten ihre selbst gebauten Elektromodelle mitgebracht. „Jeden Mittwochnachmittag basteln wir an den Fliegern. Die Jungs sind mit Begeisterung dabei und machen ihre Sache gut", lobte Funke.

Doch nicht nur Piloten aus dem Leipziger Raum nutzten das Fest zum fliegen, fachsimpeln und relaxen. Auch Gäste aus Kassel, Freiberg oder Zschopau reisten an. Bernd Hofmann kam mit Frau und Wohnwagen aus Hilmersdorf bei Chemnitz. „Wir sind schon seit vielen Jahren dabei und werden immer gastfreundlich aufgenommen. Es ist eine schöne Möglichkeit, Freunde wiederzutreffen", sagte der Lehrer. Besonders die ruhige Lage sowie die lange Start- und Landebahn des neuen Platzes gefielen ihm. Mit vier Flächenfliegern und zwei Hubschraubermodellen war der 47-Jährige gut ausgerüstet. Für besondere Flugeffekte in den Nachtstunden sorgte dabei eine mit Leuchtdioden (LEDs) bestückte Maschine.

Olaf Becher

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Polizisten am Mittwoch Vormittag in Lobstädt einen VW-Transporter kontrollierten, motivierte sie ein süßlicher Duft, das Fahrzeug genauer in Augenschein zu nehmen.

31.08.2011

Borna. Wer sich dem Witznitzer See in Borna nähert, der sollte aufpassen, dass er nicht mit dem Wasser in Berührung kommt. Eine sprunghafte Vermehrung von Blaualgen in den letzten Wochen würde bei Berührung mit menschlicher Haut für unangenehmen Hautausschlag sorgen, sagte der Leiter der Talsperrenmeisterei Rötha, Axel Bobbe, gestern.

30.08.2011

Ganz Wyhra ist eine Woche lang in Feierlaune und hat sich prächtig herausgeputzt: Bis zum nächsten Sonntag stehen aus Anlass des 725. Geburtstages an jedem Tag Veranstaltungen auf dem Programm, organisiert und präsentiert von den ortsansässigen Vereinen und Institutionen.

28.08.2011
Anzeige