Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pegaus Narren sind wieder los

Pegaus Narren sind wieder los

Die konfettibunten Eckdaten zum Pegauer Karnevalsauftakt: Ihre Lieblichkeit Nicole I. und Thomas II. bilden die Hoheit eines ganz besonderen Karnevalsjahres. Die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone der Feuerwehr Pegau ist der Kracher.

Voriger Artikel
Borna: Abwassergebühr sinkt
Nächster Artikel
B 95: Auffahrunfall an der Ampel mit vier Verletzten

Karnevalauftakt in Pegau.

Quelle: Guenther Hunger

Pegau. Die Lolipops des PKK haben bravourös eine Premiere gemeistert. Bürgermeister Peter Bringer ist angesichts des Machtwechsels die Ruhe selbst. Und: Unterm Funkenkostüm kann's arschkalt sein.

Fasching in Pegau - seit Jahrzehnten ist drauf Verlass, dass das Rathaus närrische Belagerung erfährt. Zum 11.11.11- genau 11.11 Uhr - „natürlich ein ganz besonderes Karnevalsjahr", beteuert auch die Prinzessin Nicole - wurde zur 48. Saison geblasen. Hunderte Pegauer jubelten der sympathischen Garde um ihren Präsidenten Heiko Günther zu, als die nach 272 Tagen narrenfreier Zeit das Motto der neuen Saison bekannt gaben - „Der PKK lässt Euch mal schaun, wie's zugeht hinter'm Gartenzaun".

Trotz empfindlicher Kälte („die Sonne kommt raus, das reicht aus", motivierte Alt-Präsi Claus Genze) verharrten die Garden tapfer. Für die PKK-Showtanzgruppe „Lolipops" stand gestern eine Premiere an. „Wir tanzen das erste Mal die Garde zum 11.11.", berichtete die 14-jährige Laura, die sich mit Victoria, Lena und Luzie (alle zwölf Jahre) im Foyer des Rathauses vorbereitete. Am Ende resümierte Laura dann: „Es war alles perfekt. Wir sind zufrieden."

Das waren Publikum und das Prinzenpaar, das Adine I. und Mario I. ablöste, genauso wie der Chef. „Es war ein prima Auftakt. Jetzt muss noch die heutige Hauptprobe klappen, und dann sind wir für die erste Gala-Vorstellung am Sonnabend im Volkshaus gewappnet", (vor-)freute sich Heiko Günther.

Bürgermeister Peter Bringer war die Gelassenheit selbst, als ihm der Schlüssel abgenommen wurde. „Auf die ist doch Verlass", witzelte das Stadtoberhaupt und ergänzte ernsthaft: „Der Fasching in Pegau gehört einfach dazu. Es ist eine im Handwerk entstandene Tradition, die sich bis heute fortgesetzt hat. Der Verein erzielt durch sein viel beachtetes Engagement eine große Außenwirkung für die Stadt. Darüber sind wir froh und unterstützen, wo es geht."

Dass Pegau genauso gut eine Kleinstadt zwischen Köln und Düsseldorf sein könnte, deuteten auch die Einwohner an, die text- und schunkelsicher ihre „Hände zum Himmel" warfen und mit Karnevalssängerin Tina Bade die „längste Nacht der Welt" besangen. „Ich bin seit Anfang an jedes Jahr dabei. Pegau ist eine Faschingsstadt, und es wird von Jahr zu Jahr schöner und bunter", schwärmte Margit Hässelbarth.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr