Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pegaus Stadtrat befasst sich am heutigen Mittwoch mit der Kämmererstelle
Region Borna Pegaus Stadtrat befasst sich am heutigen Mittwoch mit der Kämmererstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 03.02.2016
Pegaus Bürgermeister Frank Rösel. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Pegau

Hoch hergehen könnte es am heutigen Mittwoch bei der Stadtratssitzung in Pegau. Grund dafür ist, dass Bürgermeister Frank Rösel (parteilos) am Auswahlverfahren für den Kämmerer beteiligt war und sein Neffe sich um den Posten beworben hatte (die LVZ berichtete). Die Kommunalaufsicht hatte daraufhin gefordert, dass der Rat bei seiner nächsten Sitzung, also heute, den Beschluss vom September zur Einstellung des Kämmerers Guido Voigt aufheben muss. Zudem muss der Rat beschließen, das Verfahren zur Auswahl und Einstellung eines Kämmerers neu durchzuführen – beginnend ab dem Auswahlverfahren der vorliegenden Bewerbungen. Das Arbeitsverhältnis (Probezeit) von Voigt ist zu beenden.

Wie Carsten Iwan vom Siedlerverein Kitzen Rodeland mitteilte, gebe es von Seiten der CDU, SPD und Siedlerverein den Antrag, dass bei dem erneuten Auswahlverfahren weder Horst Wiligalla noch Uwe Bartsch den Vorsitz übernehmen sollten. Vielmehr fordern die Fraktionen, dass eine externe Personalagentur die Bewerbungen sichten und eine Entscheidung treffen sollte. „Der Grund ist der, dass natürlich auch die beiden anderen aus dem Gremium befangen gegenüber dem Bürgermeister sind“, begründet Iwan. Die Sitzung am heutigen Mittwoch (3. Februar) beginnt um 19 Uhr im Rathaus. Sie ist öffentlich, ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an. Dort soll es um den Aufhebungsbeschluss gehen.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf den Crosspisten fühlen sie sich zu Hause: Wolfgang Eißner (75) kann nach sechs Jahrzehnten von der Faszination des Rennsports ebenso wenig lassen wie Sohn Tino (37), der sieben Mal in Folge Europameister wurde. Siegerkränze und Pokale, die Vater und Sohn eingefahren haben, füllen mehrere Zimmer. Beide peilen für das Rennjahr 2016 erneut Titel an.

04.02.2016

In Sachsen wird ein Projekt „Praxisberater an Schulen“ gefördert. Im Landkreis Leipzig beteiligen sich die Colditzer Sophienschule sowie die Brandiser Oberschule. Wie die Experten an einer Bildungseinrichtung arbeiten, erklärt Koordinatorin Daniela Metzler-Behrendt.

03.02.2016

Mit einer Premiere ist das Wiprecht Gymnasium in Groitzsch ins neue Jahr gestartet. Der erste von Förderverein und Schulleitung organisierte Neujahrsempfang ging mit einem Danke an die bisherige Unterstützung von Seiten der Vereine, Stadtverwaltung und Firmen einher, zudem gehörte die Bitte dazu, diese Hilfe auch zukünftig fortzusetzen.

03.02.2016
Anzeige