Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat neuen Fußballplatz
Region Borna Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat neuen Fußballplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 30.09.2016
Kinder, Erzieher und Fußballfrauen vom SV Thierbach 59 haben am Donnerstag den Fußballplatz des Pestalozzi-Kinderhauses mit einem Turnier eröffnet. Quelle: Jens Paul Taubert
Borna

Mit einem zünftigen Grillfest und einer Partie Fußball ist am Donnerstagnachmittag der neue Fußballplatz im Kinderhaus Pestalozzi eröffnet worden. Kinder, Erzieher sowie die Fußballerinnen des SV Thierbach 59 traten bei einem Turnier gegeneinander an. Sechs Mannschaften wurden zuvor ausgelost, von denen jede von einer Thierbacher Fußballfrau angeführt wurde.

Geld für die Eröffnungsfete kam unter anderem von den Städtischen Werken Borna, weshalb es sich Geschäftsführer Jan Hoppenstedt nicht nehmen ließ, zusammen mit Eva Nagy aus der Marketingabteilung des Unternehmens für die Kicker anschließend zu grillen. „Wir gucken immer wieder, wo wir uns in der Stadt sozial engagieren können“, begründet er.

In den vergangenen Wochen war der Platz sowohl von den Kindern als auch von den Erziehern in Eigenleistung wieder hergerichtet worden. „Es gab schon immer einen Platz, der aber nur noch ein Acker war“, sagt die Kinderhausleiterin Urte Fischer. Deshalb sei alles abgetragen, das Gelände ausgeschachtet und verfüllt worden. „Anschließend haben unsere stärksten Jungs mit Rüttelplatten alles verdichtet.“ Jetzt hätten die Kicker wieder festen Boden unter den Füßen. Mittlerweile sei der Rasen so gut angewachsen, dass Spiele wieder ausgetragen werden könnten. „Und unsere Kinder sind verrückt nach Fußball, hier wird jeden Tag gespielt“, macht sie deutlich.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Skatstadt, Zwiebelstadt, Stiefelstadt – Quizfrage: Welche Kommunen in Leipzigs Umland tragen wohl diese Spitznamen? Ganz klar: Altenburg, Borna und Döbeln sind gemeint. Aber wieso eigentlich? Die LVZ zeigt an zwölf Beispielen, warum die Städte heißen, wie sie heißen.

30.09.2016

Die Klöppeldamen aus Böhlen sind am Wochenende bei der Messe Modell-Hobby-Spiel mit einem Stand vertreten. Wie viel Geduld und Präzision die Technik erfordert, können die Besucher in Halle 4 erfahren. Wer keine Zeit für die Messe hat, muss auf den neuen Kalender des Zirkels warten.

30.09.2016

Eine 70-jährige Seniorin ist am Mittwoch in einem Linienbus in Groitzsch verletzt worden. Um eine Kollision mit einem Pkw zu vermeiden, musste der Busfahrer eine Vollbremsung vornehmen. Dabei ist der betagte Fahrgast gestürzt und verletzte sich am Arm und am Rücken.

30.09.2016