Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat neuen Fußballplatz

Nach Bauarbeiten Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat neuen Fußballplatz

Das Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat einen Fußballplatz. In Eigenleistung haben Kinder und Erzieher daran gearbeitet, am Donnerstag gab es zur Eröffnung ein Spiel gegen die Fußballfrauen des SV Thierbach 59. Der Geschäftsführer der Städtischen Werke grille für die Kicker.

Kinder, Erzieher und Fußballfrauen vom SV Thierbach 59 haben am Donnerstag den Fußballplatz des Pestalozzi-Kinderhauses in Borna mit einem Turnier eröffnet.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Mit einem zünftigen Grillfest und einer Partie Fußball ist am Donnerstagnachmittag der neue Fußballplatz im Kinderhaus Pestalozzi eröffnet worden. Kinder, Erzieher sowie die Fußballerinnen des SV Thierbach 59 traten bei einem Turnier gegeneinander an. Sechs Mannschaften wurden zuvor ausgelost, von denen jede von einer Thierbacher Fußballfrau angeführt wurde.

Geld für die Eröffnungsfete kam unter anderem von den Städtischen Werken Borna, weshalb es sich Geschäftsführer Jan Hoppenstedt nicht nehmen ließ, zusammen mit Eva Nagy aus der Marketingabteilung des Unternehmens für die Kicker anschließend zu grillen. „Wir gucken immer wieder, wo wir uns in der Stadt sozial engagieren können“, begründet er.

In den vergangenen Wochen war der Platz sowohl von den Kindern als auch von den Erziehern in Eigenleistung wieder hergerichtet worden. „Es gab schon immer einen Platz, der aber nur noch ein Acker war“, sagt die Kinderhausleiterin Urte Fischer. Deshalb sei alles abgetragen, das Gelände ausgeschachtet und verfüllt worden. „Anschließend haben unsere stärksten Jungs mit Rüttelplatten alles verdichtet.“ Jetzt hätten die Kicker wieder festen Boden unter den Füßen. Mittlerweile sei der Rasen so gut angewachsen, dass Spiele wieder ausgetragen werden könnten. „Und unsere Kinder sind verrückt nach Fußball, hier wird jeden Tag gespielt“, macht sie deutlich.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr