Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pflegeheimbau in Groitzsch für 5,5 Millionen Euro

Pflegeheimbau in Groitzsch für 5,5 Millionen Euro

Der Name Krumbholz ist ein Begriff in der Region, was Pflege betrifft. Doris Krumbholz führt in Groitzsch den Privaten Pflegedienst Leipziger Land.

. Gemeinsam mit ihrem Mann Heiko ist sie zudem Geschäftsführer der Pflegeheimgesellschaft. Dazu gehört bisher das Heim in Pegau. Rund 100 Beschäftigte arbeiten in den beiden Firmen. Die Zahl wird demnächst weiter steigen.

Zur feierlichen Eröffnung des Pegauer Heimes im April 2005 war auch der Groitzscher Bürgermeister Maik Kunze zu Gast. „Er sagte damals sinngemäß: ‚Es wird Zeit, dass die Firma Krumbholz auch in Groitzsch was baut‘", erinnert sich Heiko Krumbholz. Er antwortete: „Wir denken darüber nach."

Ein Jahr später wurde die ehemalige Schuhfabrik in Groitzsch versteigert. Als die Kommune grünes Licht gab, dort einen Seniorenpark errichten zu dürfen, ersteigerte die Pflegeheimgesellschaft das 12 000 Quadratmeter große Areal. Mit Hilfe von Fördermitteln wurden außer dem Hauptgebäude die übrigen Teile der Fabrik abgerissen. „Unsere Idee war, in dem Altbau ein betreutes Wohnen und eine Etage für Pflege zu errichten", so Heiko Krumbholz.

Das übrige Gelände wollte er anderweitig nutzen. Es kam ihm zupass, als Edeka dort einen Supermarkt der Generationen bauen wollte. „Keine Treppen, niedrige Regale, Behinderten-WC, Wasserspender, Kinderecke – wir fanden, das passt zu unserem Konzept", so Krumbholz. Doch der Stadtrat habe das abgelehnt mit der Begründung, dass es schon genügend Märkte gebe. „Da war ich richtig stinkig, zumal die Stadt vorher begeistert von der Sache war", sagt der Geschäftsführer.

Daraufhin habe er mit seiner Frau das ganze Projekt geändert. Ein neues Pflegeheim und 40 Wohnungen fürs betreute Wohnen im Altbau waren nun geplant. Der erste Teil dieses Vorhabens soll bald Gestalt annehmen.

Der Stadtrat stimmte dem Heimbau für 87 Bewohner zu. Anfang Juli soll die Genehmigung vom Landratsamt vorliegen. Danach wird der Rohbau vergeben. „Im August geht es los. Im Oktober 2012 wollen wir Eröffnung feiern", so der Bauherr.

Claudia Carell-Domröse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr