Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plattform aus den Startlöchern raus

Plattform aus den Startlöchern raus

Die Veranstaltung Mittwochabend im Goldenen Stern in Borna gilt als Startschuss für die Ehrenamt-Community Südraum Leipzig, eine Internet-Plattform, auf der Vereine und ehrenamtliche Mitstreiter besser zueinander finden sollen.

Der Frauenchor Borna unter Leitung von Karin Müller umrahmte die Startschuss-Veranstaltung musikalisch.

Quelle: Thomas Kube

Borna. Bis jetzt haben sich aus dem Leipziger Südraum 30 Vereine auf dem inzwischen frei geschalteten Portal www.einsatz-ehrenamt.de eingetragen. 30 von 550. "Die Arbeit fängt jetzt erst an", sagte denn auch die Geschäftsführerin des Kommunalen Forums Südraum Leipzig, Steffi Raatzsch. "Betreiben Sie Mund-zu-Mund-Propaganda, werben Sie für die Plattform." Der Zweckverband ist Initiator der neuen Website.

Das Kommunale Forum hatte sich 2013 am sächsischen Ideenwettbewerb "Impulsregionen - Neue Wege in der Daseinsvorsorge" beteiligt und hierbei das Projekt entwickelt. Im Kern geht es darum, Vereine, Initiativen und Organisationen in ihrem gesellschaftlichen Engagement zu unterstützten. Mit einem Anerkennungspreis im Rücken beantragte der Verband beim Innenministerium Fördermittel, um die Internet-Plattform aufzubauen. Mit Erfolg. 75 Prozent der Kosten in Höhe von 50 000 Euro steuerte Dresden bei. Den Auftrag zur Entwicklung der Website erhielt die in Reichenbach beheimatete Agentur "Eckpunkt Kommunikationsdesign". Vier Mitarbeiter der achtköpfigen Firma haben sich ein halbes Jahr lang mit Evaluierung, Gestaltung, Programmierung und Projektmanagement befasst.

Von den 550 Vereinen im Leipziger Südraum habe ihre Agentur zunächst 280 auf dem Postweg und 230 per Mail kontaktiert und im Juni telefonisch nachgefasst, sagte "Eckpunkt"-Chefin Annett Wohlfarth-Behnecke. Einige der bislang 30 Vereine, die 61 Suchanfragen platzierten, haben sich selbst auf der Homepage eingetragen, andere nutzten das Angebot der Agentur. Von nun an müssen interessierte Vereine allein klar kommen, doch das Eintragen sei einfach, sagte "Eckpunkt"-Mitarbeiterin Cornelia Sieber, die ausführlich über den Aufbau und die Möglichkeiten der neuen Plattform informierte. Das Logo in den Farben des Landkreises stellt übrigens Pins in menschlicher Gestalt dar und verbindet so die Suchfunktion mit dem Ehrenamt.

Wenn ein Sportverein für seine Zwerge einen Trainer sucht, oder wenn ein sozialer Verein jemanden braucht, der anderen Menschen zuhört und hilft: Über die Website kann auf die Suche gegangen werden. Potenzielle Ehrenamtliche wiederum können sich einen Überblick verschaffen, was für sie das Passende ist. Vereine hätten den Vorteil, sich in Wort und Bild zu präsentieren und Suchanfragen zu platzieren, sagte Sieber. Dabei gehe es nicht nur um Ehrenamtliche, sondern auch um Helfer, etwa für Veranstaltungen, und um Nachwuchs. Der Eintrag sei kostenfrei, müsse aber aktuell gehalten werden. Interessierte Helfer wiederum könnten sich auf der Plattform leicht orientieren und mit einem einfachen Klick eine Nachricht an den Wunschverein senden. In den nächsten Tagen wird laut Sieber auch die Mitfahrzentrale frei geschaltet.

"Hier bietet sich eine Plattform für uns", sagte Christa Schellig, Leiterin der 82 Mitglieder zählenden Arbeitsgemeinschaft Borna der Rheuma-Liga Sachsen. "Wir wollen Menschen finden, die sich aktiv einbringen, ob vom Rheuma betroffen oder nicht." Uwe Bergbauer hat gleich zwei Vereine in der Ehrenamt-Community platziert. Er ist Chef des Volkssportvereins (VSV) 77 Borna und mischt beim Traditionsverein der Ortsfeuerwehr Borna mit. Letzterer ist vor allem auf der Suche nach Sponsoren, um die historischen Zeugnisse, darunter vier Fahrzeuge, zu erhalten. Der 664 Mitglieder starke VSV wiederum sucht händeringend Vorstandsmitglieder, aber auch Übungsleiter und Trainer. Gut findet Bergbauer, dass über die Website auch Neuigkeiten und Veranstaltungstermine verbreitet werden können. Allerdings sei es bislang sehr schwer, die Seite im Internet zu finden, bemängelte er.

Die Diakonie Leipziger Land, die bereits eine Freiwilligenzentrale betreibt, übernimmt jetzt das Projekt, das in Perspektive auf den gesamten Landkreis ausgeweitet werden soll.

www.einsatz-ehrenamt.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.11.2014
Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr