Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Polizeiorchester erklärt Bornaer Kindern Gefahren
Region Borna Polizeiorchester erklärt Bornaer Kindern Gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 03.05.2018
Mit Musik und Geschichten Verkehrserziehung vermitteln: Seit 20 Jahren spielt das Polizeiorchester für Kinder. Quelle: Regio TV
Anzeige
Borna

Konzert statt Mathe: Eine etwas andere Art des Unterrichts hatten Grundschüler aus Borna am Donnerstag im Stadtkulturhaus. Thema der „Schulstunde“: Verkehrserziehung. Das Sächsische Polizeiorchester gab musikalisch und erzählerisch zahlreiche Tipps, wie Kinder sicher zu Schule und Kindergarten kommen.

Vorbild für die Kinder im Publikum war der (fiktive) fünfjährige Christian, der erstmals alleine in den Kindergarten geht und auf dessen Weg durchaus einige Gefahren lauern. Und die reichen von einem fremden Mann, der ihm anbietet, ihn zur Kita zu fahren, über ein auf der Straße gefundenes Feuerzeug bis hin zum Straßenverkehr.

Konzerte sind nachgefragt

Mehr als 600-mal hat das Orchester die Geschichte mittlerweile gespielt, „seit 1998 haben wir diese Art der Prävention im Programm“, sagt Dirigent Torsten Petzold. Und die Nachfrage sei weiterhin ungebrochen, noch immer würden etliche Kindergärten und Schulen Konzerte nachfragen.

Musiker weisen auf Gefahren hin

Den Musikern geht es vor allem darum, auf mögliche Gefahren hinzuweisen und auch den Kindern die Scheu zu nehmen, im Notfall Erwachsene um Hilfe zu bitten. „Wichtig ist es, dass wir uns jedes mal aufs Neue auf die Kinder im Publikum einstellen und sie mit einbinden“, erklärt Jörg Fleckna, der als Erzähler durch das Konzert führt.

Denn was die Kinder sehen, hören und erleben, würden sie sich anschließend besser merken. Heißt: Zukünftig würden sie auf Gefahren achten.

Konzerte in Böhlen

In Böhlen gastiert das Ensemble am 7. Mai. Die Konzerte beginnen im Kulturhaus um 9 und um 10.15 Uhr. Erwartet werden insgesamt rund 500 Kinder.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steffi Trautz hat das Tanzhaus Zeche II in Neukirchen gepachtet. Regelmäßig holt sie bekannte und weniger bekannte Künstler auf die Bühne. Als nächstes möchte die Pegauerin einen Faschingsverein ins Leben rufen.

06.05.2018

Schüler der Oberschule Kitzscher überreichen eine Geldspende an den Körper- und Mehrfachbehindertenverband. Dessen Mitarbeiter Christian Lissek ist an der Schule kein Unbekannter.

03.05.2018

Auf der Staatsstraße 68 bei Pegau (Landkreis Leipzig) hat sich am Montag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 43-Jähriger wollte links abbiegen, übersah dabei aber einen herannahenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß.

03.05.2018
Anzeige