Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Preis für Bornaer Autorin
Region Borna Preis für Bornaer Autorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 16.06.2010
Anzeige

. Eigentlich übte sich Wolf bislang im „Fotoklub Lux" mit visuellen Abbildungen ihrer Umgebung. Bergbaulandschaften und Farbcollagen hatte sie kreiert. Diese Arbeiten stellte die Mutter zweier Töchter auch schon in Bornas französischer Partnerstadt Etampés aus. Geschrieben hat sie bislang nur die Bildunterschriften für die Fotozeitung ihres Klubs, die unter ihren Fittichen steht.

Bereits zu DDR-Zeit habe sie Verse von Eva Strittmatter oder Gisela Steineckert förmlich verschlungen. Heute seien Schreiben und Fotografieren für sie ein Ausgleich zu ihrer Arbeit bei einer Krankenkasse in Leipzig. „Das Gedicht über die Kirchruine entstand sehr spontan", fährt sie fort. Während einer kleinen Ausfahrt mit ihrem Mann nach Wachau fotografierte sie das Gebäude in den Abendstunden. Das Licht habe es in eine märchenhafte Kulisse gehüllt. „Das war einfach zauberhaft", meint Wolf. So schreibt sie: „Namenlos steht sie da, nach oben offen, den Himmel als Dach, mit letzten Strahlen zeigt die Abendsonne auf verlorenen Glanz…. Wind trägt lose Blätter ins Innere herüber. Verschlossene Türen, welch Widersinn." Kurz nach dem kleinen Ausflug nach Wachau hatte sie die Fotos am Computer bearbeitet. Beim Anblick der Bilder seien ihr die Zeilen eingefallen.

Die Jury der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte konnte Wolf „in jeder Hinsicht überzeugen". Die 1997 gegründete Bibliothek in München ist ein breites Forum für die zeitgenössische Dichtkunst. Verlagsleute, Germanisten und Literaturwissenschaftler sind die Betreiber des Projekts. Neben den jährlichen Wettbewerben bietet die Bibliothek einen deutschsprachigen Fernlehrgang für Lyrisches Schreiben sowie einen Publikationsservice für Autoren an.

Auch für den mittlerweile laufenden 13. Deutschsprachigen Gedichtwettbewerb hat Wolf bereits eins ihrer Gedicht eingereicht. Das trägt den Titel „Strandläufer" und entstand während des jüngsten Urlaubs. Der Strandläufer taucht übrigens auch in ihrem neuen Fotokalender für 2011 auf, den sie für Bekannte kreiert hat. Auch hier ist die Kombination von Fotos und Gedichten eine Premiere. „Ich muss mich immer wieder in etwas Neuem ausprobieren", verrät Wolf. Jetzt will sich die Wyhrastädterin baldmöglichst für einen Malkurs bei der Volkshochschule anmelden, um sich mit diesem Handwerk noch vielfältiger ausdrücken zu können.

Peter Krischunas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sechs Pegauer Detektive hatten es am besten verstanden Archibald beizustehen. Die unschuldige Archivmaus wurde nämlich verdächtigt, für den Mäusefraß an einer Urkunde verantwortlich zu sein.

16.06.2010

Borna. Auf dem Weg zur Landesgartenschau 2015 in Borna lädt der Förderverein des blumigen Großereignisses zu einem Abstecher nach Aschersleben ein.

15.06.2010

Großstolpen. Das fünfte Fun- und Trendsportwochenende des Landkreises startet an diesem Wochenende – vom 18. bis 20. Juni – am Großstolpener See.

15.06.2010
Anzeige