Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Prisma: Bürgerbefragung denkbar
Region Borna Prisma: Bürgerbefragung denkbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 09.09.2011
Anzeige

. Ein Projekt nach dem Vorbild des Leonberger Seehauses, wohin seither auch Teile des Bornaer Stadtrates pilgerten, um sich vom positiven Ansatz des Vereins zu überzeugen. Mittlerweile aber zeigen sich die Stadträte zurückhaltender.

Ganz klar äußert sich Joachim Steinhäußer. Der Vorsitzende der FDP-Fraktion, als Kesselshainer recht nah an der Lokalität, die der Prisma-Verein für sein Projekt nutzen will, macht klar, dass es am Verein selbst ist, die Anwohner von der Sache zu überzeugen. Prisma, für drei Jahre in einem Interim in Störmthal (die LVZ berichtete), hat nach wie vor eine Ansiedlung am Bockwitzer See im Blick. Steinhäußer: „Wenn Prisma die Bürger davon überzeugt, dass es sich dabei um eine gute Sache handelt und keine Nachteile daraus entstehen, dann bin ich dafür."

Gunther Sachse, der Chef der Linken-Stadtratsfraktion, findet das Projekt prinzipiell „sehr ehrenwert". Er räumt aber ein, „dass wir den Fehler gemacht haben, nicht auf die Bürger zuzugehen". Es bleibe die Frage, ob der Verein unbedingt an den Bockwitzer See müsse. Sachse: „Wenn Prisma wirklich nach Borna will, muss es nicht unbedingt ein See-Grundstück sein."

Sachses SPD-Kollege Dietmar Stein will das Projekt inhaltlich bewerten. Er verstehe, dass die Bürger Ängste haben. Die müssten zeitiger mit ins Boot geholt werden. Und es sei die Frage, „ob wir die Diskussion vom Bauch auf die Sachebene holen".

Roland Wübbeke, der Frontmann der CDU-Fraktion, betont, „dass wir das Projekt freundlich unterstützt haben und es grundsätzlich gut finden". Es gebe aber Diskussionen unter den Bürgern, „und wenn die Bürger das nicht wollen, dann geht das nicht. Deshalb sei eine Bürgerbefragung denkbar. Auf keinen Fall, so Wübbeke, dürfte im Fall des Prisma-Projekts über die Köpfe der Bürger hinweg entschieden werden.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Borna. In Wurzen findet demnächst das Landeserntedankfest statt. So weit ist Borna noch nicht. Immerhin gibt es am Wochenende auf dem Volksplatz ein Spektakel, das vielleicht zum Probelauf für ein künftiges Landeserntedankfest werden könnte.

06.09.2011

[image:phpureCEI20110905164740.jpg]
„Die Bedingungen heute könnten nicht besser sein", freute sich Flugplatzchef Albrecht Kunzmann über das fantastische Flugwetter und die rege Beteiligung seiner Piloten.

05.09.2011

Als Polizisten am Mittwoch Vormittag in Lobstädt einen VW-Transporter kontrollierten, motivierte sie ein süßlicher Duft, das Fahrzeug genauer in Augenschein zu nehmen.

31.08.2011
Anzeige