Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Probebetrieb in Bornaer Schwimmhalle
Region Borna Probebetrieb in Bornaer Schwimmhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 06.02.2012
Anzeige

. Am 4. März wird die Schwimmhalle, die im Ergebnis einer gemeinsamen Namenssuche von LVZ und Stadtverwaltung den Namen Jahnbad tragen soll, erstmals von Badegästen genutzt. Bis dahin werden Anlagen wie die Badewasseraufbereitung, die Lüftung und die Heizung probeweise in Gang gesetzt. Das dauert, so heißt es aus der Stadtverwaltung, in der Regel etwa drei bis vier Wochen.

Die Arbeiten an dem Sieben-Millionen-Projekt, das mit Geldern aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) gefördert wird, hatten vor reichlich anderthalb Jahren begonnen. Die Schwimmhalle war in den Jahren 1976 bis 79 gebaut worden. Im Jahr 2008 wurden hier 45 000 Badegäste gezählt, im Jahr darauf waren es 13 000 mehr.

Das Schwimmbecken, das mit 25 mal 12,5 Metern genauso groß sein wird wie früher, wird bis heute mit Wasser gefüllt. Es hat eine Tiefe von 1,80 bis 1,85 Metern und im Sprungbereich, wo auch Tauchsport möglich ist, 3,60 Meter. Im Nichtschwimmerbecken gehört eine Massagestation mit drei Düsen und Bodenblubber zu den Attraktionen. Das Badeangebot wird durch ein Planschbecken komplettiert, das aus zwei Einzelbecken besteht und mit einer Rutsche verbunden ist.

Die Fassade des Bades wird Richtung Süden geöffnet, so dass dort Liege- und Ruheflächen entstehen. Dort wird auch ein Wintergarten angelegt. Die Saunen, eine Außensauna und zwei Innensaunen, bieten 35 Personen Platz. Sie werden allerdings erst nach Eröffnung der Schwimmhalle, voraussichtlich im Mai, fertiggestellt sein.

Zur Neugestaltung der Außenanlagen gehört auch ein behindertengerechter Zugang. Zudem werden 32 Parkplätze und 36 Stellplätze für Fahrräder angelegt. Für die gastronomische Versorgung der Badegäste werden Automaten im Foyer installiert.

Die Planer haben auch beachtet, dass sich das Jahnbad in der ehemaligen Bergbaustadt Borna befindet. So erinnert die Außensauna an einen Bergbaustollen, während Fliesenbänder Flöze symbolisieren. Zu den Materialien, die beim Bau zum Einsatz kamen, gehören Naturstein, Holz, Glas und Stahl.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein Hauch von Wien oder wenigstens Dresden. Dass Bälle, der Orchesterball zumal, auch in Borna funktionieren, wurde am Sonnabend deutlich. Mehr als 120 Gäste feierten bis nach Mitternacht.

05.02.2012

Borna. Kinder und Jugendliche müssen künftig für die Nutzung der städtischen Sportstätten nicht mehr zahlen. Dafür hat der Stadtrat auf seiner Sitzung vorgestern Abend im Goldenen Stern die Weichen gestellt.

03.02.2012

[image:phpUhlhVs20120202191842.jpg]
Borna. Alle Jahre stellt sich Bornaern die Frage, wann der Breite Teich endlich von Schlittschuhläufern genutzt werden kann.

02.02.2012
Anzeige