Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Prozess um Regiser Folterskandal beginnt mit Panne

Prozess um Regiser Folterskandal beginnt mit Panne


Leipzig/Regis-Breitingen. Der Prozess um Folter an einem 18-jährigen Häftling in der Jugendstrafanstalt (JSA) Regis-Breitingen hat am Dienstag vor dem Landgericht Leipzig mit einer Panne begonnen.

. Das Gericht vertagte sich unmittelbar nach Verlesung der Anklageschrift, weil ein psychiatrischer Gutachter aus Tübingen nicht erschienen war. Er hatte den Termin vergessen, hieß es.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig lastet den beiden Angeklagten Nouredine F. und Patrick B. – heute 17 und 26 Jahre alt – unter anderem versuchten Mord an. Die Mitinsassen der JSA sollen ihr Opfer ab Mai 2008 über mehrere Wochen lang gedemütigt und misshandelt haben. Nach Auffassung von Staatsanwalt Ulrich Jakob beschlossen sie, Thomas P. „zum Objekt erniedrigender Handlungen zu machen, um Macht zu demonstrieren.“ Teilweise wurden sie den Ermittlungen zufolge dabei von anderen Häftlingen unterstützt. Gegen mutmaßliche Mittäter laufen gesonderte Verfahren.

Die Anklage listet mehrere Vorfälle in der Anstalt ab 2. Mai 2008 auf. So soll der junge Mann, der zu dieser Zeit eine halbjährige Strafe wegen Schwarzfahrens im Jugendgefängnis absaß, vom damals erst 15-jährigen Nouredine F. im Duschraum mit heißem Wasser übergossen worden sein, das vorher mit einer Kaffeemaschine erhitzt worden war. Das Opfer erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades am Rücken, wurde im St. Georg behandelt.

Am Nachmittag des 22. Mai sollen die Angeklagten mit ihrem Opfer „Gericht“ gespielt haben. Der Geschädigte sollte einen Vergewaltiger spielen und sich auf eine Toilettenbürste setzen. Er weigerte sich, wurde laut Anklage schließlich gefesselt und bemalt.

Üble Rollenspiele folgten, ebenso Schläge und Misshandlungen mit einem Besenstiel. Die Angeklagten sollen ihr Opfer schließlich so eingeschüchtert haben, dass es ihnen glaubte, dass Russen eine Kopfprämie auf seinen Tod ausgesetzt hätten.

Am 24. Mai versuchte sich Thomas P. zweimal in seiner Zelle das Leben zu nehmen. Mit einem Gürtel wollte er sich strangulieren, nahm aber wieder Abstand davon. Später sollen die Angeklagten dazu gekommen sein und versucht haben, den Häftling zu erdrosseln. Er konnte sich indes wehren und einen Bediensteten rufen. Die Angeklagten glaubten, ihr Opfer ohne Grund quälen und töten zu dürfen, so der Ankläger.

Am Mittwoch wird der Prozess fortgesetzt. Dann soll zunächst das Opfer als Zeuge gehört werden.

Saskia Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr