Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Radfahrer stürzt an der Oberschule Groitzsch
Region Borna Radfahrer stürzt an der Oberschule Groitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 30.12.2016
Die Polizei sucht Zeugen eines Fahrradunfalls. (Symbolfoto) Quelle: Leipzig report
Anzeige
Groitzsch

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Unfall, der sich bereits am 12. Dezember in der Groitzscher Südstraße ereignet. In Höhe der Oberschule war gegen 14.30 Uhr ein 63 Jahre alter Radfahrer ordnungsgemäß auf dem Radweg unterwegs, als ihm ein zwölfjähriger Junge entgegenkam. Der ältere Mann stürzte und verletzte sich dabei schwer. Um den genauen Unfallhergang zu klären, setzt die Polizei nun auf Zeugenaussagen. Zum Zeitpunkt des Unfalles standen zahlreiche Schüler an der Bushaltestelle und kamen auch dem Verletzten zu Hilfe. Eventuell haben sie etwas Näheres gesehen und zu Hause über den Unfall berichtet, mutmaßt die Polizei.

Wer sachdienliche Informationen geben kann, wird gebeten, sich unter Angabe der Vorgangsnummer 2203/16/149113 im Polizeiposten Groitzsch, Telefon 034296/4690, oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Von bis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungewollt half ein 15-jähriger Bornaer am Mittwoch bei der Festnahme zwei gesuchter Straftäter. Das teilte die Polizei mit. Als der Jugendliche vom Einkauf zurück kam, sah er zwei Personen mit seinem Fahrrad abhauen. Geistesgegenwärtig rief er die Polizei.

30.12.2016

Zum Jahresende geht es rund im Landkreis Leipzig: In großen Sälen von Grimma über Böhlen bis Pegau sind Parties angesagt. Ein Veranstalter will sogar die Popgruppe Abba auferstehen lassen. Was wann wo los ist ...

30.12.2016

Der überraschende Tod von Thomas Voigt, Beigeordneter im Landratsamt des Landkreises Leipzig, hat tiefe Betroffenheit ausgelöst. Landrat Henry Graichen (CDU) sprach von einem großen Verlust. Voigt hatte über 25 Jahre an der Spitze des Landkreises gearbeitet.

30.12.2016
Anzeige