Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Räuber bedrohen Mieterin zuhause mit Messer – Hund verteidigt Frauchen
Region Borna Räuber bedrohen Mieterin zuhause mit Messer – Hund verteidigt Frauchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 06.04.2016
Zwei unbekannte Männer haben am Dienstagvormittag eine Frau in Regis-Breitingen in ihrer Wohnung überfallen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei unbekannte Männer haben am Dienstagvormittag eine Frau in Regis-Breitingen in ihrer Wohnung überfallen. Nach Angaben der Polizei verschafften sich die Täter mit einem Trick Zugang zur Wohnung: Sie erklärten der 28-Jährigen, Mitarbeiter der Arbeitsagentur zu sein, woraufhin sie sie herein ließ.

Dort erkundigten sich die Männer, nach dem Namen des Freundes der Frau und ob dieser Zuhause sei. Als sie das verneinte, begannen die Männer, sich Handschuhe anzuziehen und Fernseher und Tablet-PC in einer Tasche zu verpacken.

Einer der Räuber hielt die Frau dabei fest und bedrohte sie mit einem Messer. Die 28-Jährige wehrte sich lautstark, wodurch ihre zwei Hunde, ein Doggenmix und ein Boxermix, aufmerksam wurden. Einer der beiden Hunde griff an. Er biss einem der Täter in den Po und schlug beide damit in die Flucht – ohne Tasche. Die 28-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Schnittverletzungen am Arm.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung der Männer vor: Der erste, der die Frau mit dem Messer verletzte, war etwa 1,80 Meter groß und hatte sehr kurze Haare. Er trug dunkle Kleidung und eine schwarze Mütze. Am Arm hatte er eine Tätowierung. Der zweite Täter war etwa 1,70 Meter groß, trug dunkle Kleidung und eine schwarze Mütze.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kohrener Stadträte lassen keinen Zweifel daran: Sie halten den Fremdenverkehrsverband Kohrener Land für unverzichtbar. Er sei ein etablierter Förderer des Tourismus, aber auch der Wirtschaft. Dass Kohren-Sahlis über viele Jahre für das Personal einen Extra-Beitrag leistete, sei kein Makel, sondern etwas, wovon alle anderen gern profitiert hätten.

06.04.2016

Aus bisher unbekannter Ursache ist ein 31-Jähriger am Sonnabend mit seinem Auto im Groitzscher Ortsteil Langenhain verunglückt. In einer Kurve kam sein Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Obstbaum.

06.04.2016

Sowohl in der Leipziger Straße in Böhlen als auch im Freibad wird derzeit fleißig gebaut und gebuddelt. Ersteres, damit den Anwohnern das Licht aufgeht, zweiteres, damit die Bewohner der Waldstraße und des nördlichen Wohngebiets demnächst keine nassen Füße mehr bekommen.

06.04.2016
Anzeige