Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Räucherhaus und Kartoffelschälen
Region Borna Räucherhaus und Kartoffelschälen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 19.05.2015
Die Siebtklässler Toni (links) und Tobias haben zu tun. Die Schüler der Hans-Sachs-Mittelschule bauen einen elektrischen Schaltkreis zusammen. An der Schule sollen die handwerklich-kreativen Fähigkeiten der Schüler gefördert werden. Quelle: Jakob Richter

Schulleiterin Nadja Rauch hofft auf eine kontinuierliche Entwicklung der Bildungseinrichtung, die zur Augsburger Lehmbaugesellschaft gehört und in der die Ausbildung handwerklich-kreativer Fähigkeiten einen besonderen Stellenwert hat.

Kürzlich waren die Siebtklässler in einem Werk, in dem Fliesen hergestellt werden. Der Ausflug gehört zur Berufsorientierung an der privaten Schule. Im Vorjahr stand der Besuch einer Großbäckerei an. Dass die Schüler zumindest auch für einen Beruf im Handwerk interessiert werden sollen, war eine der Prämissen bei der Gründung der Bildungsanstalt vor drei Jahren. Mittlerweile gibt es die Klassen fünf bis sieben, und für das nächste Schuljahr liegen aktuell 13 Anmeldungen vor, sagt Schulleiterin Rauch. Die Kunsterzieherin betont aber, dass sich die Hans-Sachs-Schule als "ganz normale Mittelschule" versteht. "Auch bei uns gilt der Kernlehrplan für sächsische Mittelschulen."

Dazu kommt aber die Orientierung auf Handwerk und künstlerisches Arbeiten. Das lässt sich bereits im Eingangsbereich des modernen Schulgebäudes nicht übersehen, wo Kunstwerke der Schüler angebracht sind. Die Bildungseinrichtung ist eine Ganztagsschule, was konkret bedeutet, dass die Schüler Montag bis Freitag von 7 bis 15.30 Uhr betreut werden. Dazu gehört eine Kochwerkstatt, in der sich die Fünftklässler einmal in der Woche versuchen. Dabei, so die Schulleiterin, können sie die einstige Lehrküche nutzen, die die Augsburger Lehmbaugesellschaft betrieben hat, solange sie in Borna noch Lehrlinge ausbildete. Wobei es in der Kochwerkstatt nicht nur ums Kochen geht. Auch konkrete Fertigkeiten wie etwa Kartoffelschälen sind Bestandteil des Unterrichts.

Und natürlich gibt es ein Lehrkabinett mit Schraubstöcken und Werkbänken. Im Fach Technik entstanden hier in der Weihnachtszeit Räucherhäuschen.

Einige der Schüler, von denen das Gros Jungen sind stammt, aus Familien, die mittelständische Unternehmen führen. Die 28 Schüler kommen aus Borna, dem Leipziger Land und einer aus Leipzig. Dass es sich bei der Entscheidung für die Hans-Sachs-Schule um eine bewusste Entscheidung handelt, wird auch daran deutlich, dass der Schulbesuch mit 100 Euro Schulgeld im Monat verbunden ist. Dafür aber, so Schulleiterin Rauch weiter, wissen die Eltern ihre Kinder auch betreut, und zwar über die Zeit der Ganztagesschulbetreuung hinaus. Bereits 7 Uhr öffnet der Schulhort.

Unterrichtet werden die Schüler von sieben Lehrkräften, bei denen es sich teilweise um Honorarlehrer handelt. Die Klassenstärke beträgt 17 Schüler, wobei sich das steigern ließe. Die Hans-Sachs-Schüler schließen ihre Ausbildung mit dem Hauptschulgang ab, wobei der Realschulabschluss an sich das Ziel ist. Dann, so die Schulleiterin, sei auch ein Fachabitur möglich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.05.2013

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kraftfahrer müssen sich in weniger als vier Wochen auf erhebliche Behinderungen im innerstädtischen Straßenverkehr einstellen. Dann beginnt der grundhafte Ausbau der Mühlgasse und führt nach Angaben von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) für zehn Monate zu veränderten Verkehrsführungen.

19.05.2015

Auf dem Sportplatz Audigast fand am Wochenende das 22. Open-Air-Festival mit 16 Bands statt. Aber wie so oft waren die Wetterprognosen nicht aufseiten von René Fischer, der in zweiter Veranstaltergeneration mit seinem Team das Festival organisiert.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24457]Borna. Offiziell stellt sich die Frage nicht, sagen die Betroffenen. Dabei gilt neuerdings als ausgemacht, dass die CDU den Neukieritzscher Bürgermeister Henry Graichen (CDU) als Kandidaten für den Posten des Landrates auf ihren Schild heben will.

19.05.2015
Anzeige