Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Rechtsextremisten attackieren und verletzen Pakistaner in Borna
Region Borna Rechtsextremisten attackieren und verletzen Pakistaner in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 17.05.2016
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borna

In Borna bei Leipzig haben mehrere Männer aus der rechten Szene in der Nacht zum Samstag einen Pakistaner angegriffen. Der 33-Jährige wurde von mindestens zwei Angreifern geschlagen und getreten, wie die Polizeidirektion Leipzig am Dienstag mitteilte. Er erlitt Prellungen und musste ambulant in einer Klinik versorgt werden. Ein Landsmann, der mit dem Opfer an einer Bushaltestelle stand, blieb unverletzt.

Zeugen zufolge sollen insgesamt vier Männer auf den Asylbewerber losgegangen sein. Zwei mutmaßliche Angreifer im Alter von 26 und 28 Jahren konnten nur wenig später durch die Polizei gestellt werden. Sie sind den Beamten bereits als politisch motivierte Straftäter aus der rechten Szene bekannt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Ministerialbeamte zu Besuch in Deutzen: Bürgermeister Thomas Hellriegel (CDU) zeigte Michael Köppel und Sven Gersdorf, warum für den jüngsten Neukieritzscher Ortsteil dringend Fördermittel für Investitionen in die Infrastruktur benötigt werden. Am Ende stand für die Besucher fest: Deutzen braucht Unterstützung.

17.05.2016

Es hat ein ganzes Weilchen gedauert, doch was lange währt wird gut: Endlich können die Mädchen und Jungen aus dem Kinderhaus groß & klein in Espenhain auf ihrem neuen Kletterturm herumtollen. Mit einem fröhlichen Frühlingsfest wurde der Turm, der schon seit Oktober auf dem Gelände stand, jetzt in Beschlag genommen.

17.05.2016

Die Trasse verbindet: Viele jener aus der Region, die damals an der Erdgasleitung in der Sowjetunion mitbauten, an der Drushba-Trasse, kommen immer wieder gern zu einem Wiedersehen mit den Kollegen von damals. Am Wochenende war es im Kulturpark Deutzen wieder soweit.

17.05.2016
Anzeige