Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Regis-Breitingen: Rathaus nach Einbruch nur eingeschränkt arbeitsfähig

Türen demoliert Regis-Breitingen: Rathaus nach Einbruch nur eingeschränkt arbeitsfähig

In das Rathaus von Regis-Breitingen ist eingebrochen worden. Die unbekannten Täter durchwühlten sämtliche Büros einschließlich des Bürgermeister-Zimmers. Offenbar suchten sie Geld. Weil alle Türen demoliert sind, dürfte die Verwaltung auch am Dienstag nur eingeschränkt arbeitsfähig sein, erwartet Bürgermeister Wolfram Lenk (Linke).

Blick auf das Rathaus von Regis-Breitingen. Dort ist am Wochenende eingebrochen worden.

Quelle: Jens Paul Taubert

Regis-Breitingen. Unbekannte brachen am Wochenende in das Rathaus der Stadt Regis-Breitingen ein. Sie gelangten zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag durch ein Fenster in das Gebäude. Nach Polizeiinformationen durchwühlten sie sämtliche Büros einschließlich des Bürgermeister-Zimmers. Zudem versuchten sie, mehrere Tresore gewaltsam zu öffnen. Zur Höhe des Sach- und des Stehlschadens machte die Polizei noch keine Angaben. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

„Die Technik funktioniert zum Glück. Aber weil alle Türen demoliert sind, sind wir wohl auch am Dienstag nur eingeschränkt arbeitsfähig“, sagt Bürgermeister Wolfram Lenk (Linke). Man habe sich aber entschlossen, das Rathaus dennoch für den Besucherverkehr zu öffnen. Den Rest des Sonntags und den Montag – einen regulären Schließtag – nutzten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Aufräumen und zu einer Bilanzierung der Schäden. „Uns belastet weniger, was gestohlen wurde, als vielmehr der Reparaturaufwand, der betrieben werden muss“, sagt Lenk.

Ganz offenbar hätten die Kriminellen Geld gesucht, doch davon lagere im Rathaus üblicherweise keines. Wie viel sie letztlich erbeuteten, sei noch unbekannt. Dass die Stadtverwaltung Ziel eines so massiven Einbruchs werde, habe es noch nicht gegeben. Auch Mitarbeiter, die hier ein Vierteljahrhundert oder länger beschäftigt seien, könnten sich an Vergleichbares nicht erinnern. Die Stadt hofft darauf, dass die Ermittlungen der Polizei erfolgreich sind. Und sie setzt alles daran, ihre vollständige Arbeitsfähigkeit schnellst möglich wieder herzustellen.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr