Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Regiser Kunstrasen boomt: FC Sachsen gegen Braunschweig
Region Borna Regiser Kunstrasen boomt: FC Sachsen gegen Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 20.01.2010

. Auf dem Kunstrasenplatz werden von Freitag bis Montag gleich fünf Partien mit höherklassigen Vereinen ausgetragen. Darunter den Knaller FC Sachsen Leipzig gegen Drittligist Eintracht Braunschweig.

 

Davon dürften Sportverein und Stadtväter in Regis-Breitingen geträumt haben, als sie sich für den Ausbau des Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadions mit Kunstrasenplatz und Leichtathletik-Tartanbahn entschieden. Am 22. September 2006 wurde es in neuer Form eingeweiht. Zuvor hatte es auf dem Hauptrasenplatz schon Spiele der U-19- (2003) und U-15-Juniorinnen-Europameisterschaften (2005) gegeben. Nun haben aber auch die Männer höherklassiger Vereine, etwa der Leipziger Kult-Klubs, das Schmuckkästchen für Kicker entdeckt. Fünf Spiele sollen in den nächsten Tagen auf dem Kunstrasen steigen, sagte SVR-Vorsitzender Werner Heiche am Mittwoch.

Am vergangenen Sonnabend zeigte sich Präsident Steffen Kubald vom 1. FC Lok Leipzig beeindruckt, als hier sein Oberliga-Team im Testspiel gegen Bezirksklassist Regis-Breitingen mit 0:8 gewann. Er kündigte häufigere Auftritte der Blau-Gelben im Fröhlich-Stadion an, sagte Werner Heiche. Und nun kommt deren großer Konkurrent in Grün-Weiß, der FC Sachsen Leipzig, ebenfalls Oberliga, was für sich genommen schon die hiesigen Fans der „Chemiker“ freuen dürfte. Es wird aber noch eins obendrauf gesetzt: Er bringt zum Testspiel Eintracht Braunschweig mit, den früheren Bundesligisten, der heute in der 3. Liga spielt. Der Anstoß erfolgt am Sonntag, 14 Uhr.

Den Auftakt vollziehen bereits am Freitagabend der Bornaer SV (Sachsenliga) und der VfB Zwenkau (Bezirksliga), der regelmäßiger Winter-Gast in Regis ist; Anstoß 19 Uhr. Am Sonnabend, 10.30 Uhr, empfängt der FSV Kitzscher (Bezirksklasse) den SV Eintracht Fockendorf aus der Bezirksliga Thüringen. Am Nachmittag soll, so Vereinschef Heiche, das schon mehrfach ausgefallene Bezirkspokal-Achtelfinale zwischen dem SV Leipzig Nordwest (Bezirksklasse) und dem SSV Stötteritz (Bezirksliga) steigen; der Beginn stand gestern noch nicht fest. Und am Montag schließlich treffen Zwenkau und der SV Chemie Böhlen (Bezirksklasse) ab 19 Uhr aufeinander.

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Anlauf der Bahn: Das alte Bahnhofsgebäude in Rötha – seit langem ungenutzt und längst zu einer hässlichen Ruine verkommen – soll nach den Vorstellungen der Bahn AG nun doch verschwinden.

20.01.2010

Kaum Witterungsunbilden, dafür vor allem aber Brände hielten die Bornaer Feuerwehr im letzten Jahr in Atem. Bei genau 100 Einsätzen ging es für die Brandschützer in vielen Fällen an die physischen wie psychischen Belastungsgrenzen, bei denen vor allem die Nachbereitung wichtig ist, wie Wehrleiter Kai Noeske betont.

20.01.2010

Vorsichtig optimistisch sieht die Geschäftsführerin des Markkleeberger Lichtblick-Vereins einer weiteren Zusammenarbeit mit den Pegauer Kindereinrichtungen „Grünes Tal“, „Sonnenschein“ und „Zwergenstübchen“ entgegen.

20.01.2010