Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rekord in Böhlen: 1100 Badegäste an einem Tag

Rekord in Böhlen: 1100 Badegäste an einem Tag

So richtig lange dauert der Sommer noch gar nicht, und doch hat das Freibad Böhlen schon die ersten Rekorde für dieses Jahr zu verzeichnen. Am ersten Sonntag im Juli wurden mehr als 1100 Badegäste gezählt, zudem betrug die Wassertemperatur 29 Grad Celsius.

Voriger Artikel
Weltgewandter Hotelier schlägt Wurzeln in Borna
Nächster Artikel
Ein trockenes "Nein" zum Freibad: Bornaer Stadtrat kippt Neubau-Beschluss

Sobald es heiß ist, strömen die Besucher ins Böhlener Bad. Am ersten Sonntag im Juli waren es mehr als 1100.

Quelle: Stadtverwaltung

Böhlen. Für den Badpächter Dirk Wagner ist beides sensationell, doch er bleibt verhalten, was die Prognose der nächsten Tage betrifft. "Wir sind einfach davon abhängig, wie das Wetter wird", sagt er. Er rechnet am Wochenende nicht mit so vielen Gästen, allerdings wird es auch erst einmal nicht so heiß. Bei gutem Wetter ist die 1000-Marke schnell geknackt, dann ist auch die Zahl von 30 000 Badegästen im Jahr nicht ungewöhnlich. Letztes Jahr allerdings spielte das Wetter nicht so mit, wie es sich Badpächter wünschen. Ins Böhlener kühle Nass trauten sich 2014 rund 16 000 Wasserratten.

"Die Badegäste kommen aus Leipzig, Markkleeberg, aus der näheren Umgebung und natürlich aus Böhlen. Vor allem Familien nutzen das Freibad, viele schattige Plätze, ein separates Kinderplanschbecken und die große Rutsche zeichnen das Böhlener Bad aus", begründet Barbara Lehmann, Sprecherin der Stadtverwaltung, den bisherigen großen Andrang.

Und noch etwas lockt vor allem Familien hierher. Wagner gestattet es Eltern, dass die ihre Kinder über die Mittagszeit zu Hause hinlegen und dann nachmittags wiederkommen, ohne noch einmal Eintritt bezahlen zu müssen. "Das macht kaum ein anderer Badbetreiber, doch gerade das zeichnet uns auch aus", macht Wagner deutlich, der nun schon das sechste Jahr das Bad betreut. Auch Schwimmtiere und Spielzeug dürfen mitgebracht werden - wenn dann noch genug Platz bleibt, um seine Bahnen ziehen zu können.

Die Preise im Freibad sind seit Jahren gleich geblieben, auch das mag ein Erfolgsrezept des Bades sein. Kinder zahlen einen Euro, Erwachsene 2,50 Euro (ermäßigt 1,50 Euro) Eintritt. Zudem gibt es regelmäßig Kurse, bei denen Kinder das Seepferdchen-Abzeichen schaffen können. Freie Plätze gibt es noch für die Zeit vom 20. bis 31. Juli und vom 10. bis 21. August.

Derzeit ist das Bad täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, allerdings können die Zeiten je nach Wetterlage etwas variieren.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2015
Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr