Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rekordbesuch im Museum

Rekordbesuch im Museum

Das letzte Jahr hat den Museumsmachern am Reichstor eine Rekordzahl von Besuchern beschert. Dort wurden 2013 mehr als 4000 Leute gezählt. Das lag nach Angaben von Museumsleiterin Gabriele Kämpfner und Mitarbeiterin Marie Breinl vor allem an der Ausstellung "1813 - eine Bilanz.

Voriger Artikel
Kosten führen zum Konflikt
Nächster Artikel
Kritik an !-72-Weiterführung

Auch da ging es im Museum um das Thema Völkerschlacht: ein Bastelnachmittag mit Bornaer Schülern.

Quelle: Thomas Kube

Borna. Leipzigs Süden im Jahr der Völkerschlacht".

Die Schau zum Thema Völkerschlacht und Völkerschlachtdenkmal - schließlich ist dessen Erbauer Clemens Thieme gebürtiger Bornaer - war ein Besuchermagnet wie seit Jahren keine andere Ausstellung. "Da haben wir 2000 Besucher gezählt", gibt Museologin Breinl zu Protokoll. Wobei die Bornaer Museumsmacher nicht nur eine Ausstellung präsentierten. Es gab eine Vortragsreihe und spezielle Führungen, immer am Mittwoch. Ergänzt wurde die Völkerschlacht-Ausstellung durch eine Schau, in der Spiele aus der Zeit um 1800, also der Epoche der Völkerschlacht, vorgestellt wurden. Weil der Erfolg der Ausstellung so groß war, wird die Ausstellung derzeit fürs Internet aufbereitet. Am März soll es "1813 - eine Bilanz" virtuell im Internet geben.

Dabei war die Ausstellung, die Besuchern von April bis November offenstand, nicht der einzige Höhepunkt. So stand in der Schau "Tage.Bau.Land-Schaff(t)en" die Geschichte der Brikettfabrik Witznitz im Mittelpunkt, die 1913 in Betrieb genommen wurde. Eine Ausstellung, die schon thematisch ein Muss für das Bornaer Museum ist, dessen Schwerpunktthema angesichts der Geschichte der Stadt und der Region logischerweise der Bergbau ist.

Ebenfalls außergewöhnlich war der "Münzfund von Borna". Für vier Wochen kehrten die historischen Geldstücke aus den Archäologischen Sammlungen Chemnitz an in ihren Fundort zurück. Die Münzen waren bei den Schachtarbeiten für das Wohn- und Geschäftshaus der Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (BWS) an der Ecke Kirchstraße/Roßmarktsche Straße gefunden worden und hatten weit über Borna hinaus für Aufsehen gesorgt. Das Museumsjahr 2013 endete mit der Schau "Schlösser und Herrenhäuser in Pommern", bei der das Bornaer Museum mit dem Stettiner Museum zusammengearbeitet hat. Die Ausstellung ist noch bis zum Ende des nächsten Monats zu sehen.

Zur Bilanz des letzten Jahres gehört für die Museumsmitarbeiterinnen auch das Hochwasser das sie dazu zwang, das Haus zu räumen und später wieder alles einzuräumen. Am Jahresanfang sorgte die Restaurierung eines Bildes von Wolfgang Mattheuer für Aufsehen. Es handelte sich um das Werk "Held der Arbeit Willy Wehner" aus dem Jahr 1964, einer frühen Phase des späteren DDR-Staatsmalers.

Ende November wurde der Museumstresen am Reichstor dann sogar zur Bar. Zu Gast waren junge Leute, die eine Filmnacht im Museum erlebten. De Veranstaltung war ein Versuch, speziell Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 18 für die Angebote des Museums zu interessieren, so Museologin Breinl. Eine Umfrage hatte ergeben, dass sich zwar Kinder bis zwölf und junge Erwachsene für das Museum interessieren, diese Neigung aber bei Zwölf- bis 18-Jährigen eher gering ist.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.01.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

20.01.2018 - 07:06 Uhr

Chemie Böhlen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und hofft jetzt auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr