Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Richtfest für Hotel

Richtfest für Hotel

„Es wird das erste Hotel einer Neukieritzscher Gemeinde sein", betonte Bürgermeister Henry Graichen (CDU) beim vorgestrigen Richtfest am Rohbau. Direkt am Hainer See in der Lagune Kahnsdorf stehe es der touristischen Zukunft wie auch den Bauplänen der Gemeinde gut zu Gesicht.

Voriger Artikel
Orchester hat neuen Partner
Nächster Artikel
Eltern auf Zeit gesucht

Richtfest für das erste Hotel der Gemeinde Neukieritzsch.

Quelle: Peter Krischunas

Kahnsdorf. Bereits im März 2013 sollen hier die ersten Gäste einziehen, versprach Christian Conrad, Geschäftsführer der Mittelseen GmbH.  Die Richtkrone auf dem Dachstuhl schwankte im leichten Wind hin und her. Oben im zweiten Stock hatte sich Conrad mit dem Bürgermeister sowie den Architekten Gregor Fuchshuber und Manuela Quittek (Innengestaltung) versammelt. Unten vor dem Rohbau drängelten sich die Besucher, um an die leckeren Steaks, Soljanka und an den Sekt zu kommen. „Maritime Vielfalt trifft Dorfidylle", zitierte Graichen eine Schlagzeile. Doch er hoffe auch, dass sich beide Seiten, also die alteingesessenen Kahnsdorfer und die Neusiedler am See, zusammenfinden werden. Erste Annäherungsversuche gab es bereits, zuletzt beim Lagunen- und beim Feuerwehrfest. Laut Hotelbetreiber Christian Conrad von der Mittelseen GmbH, die auch das Schillerhaus sanierte, könnte der Neubau im März 2013 fertig werden. Das Hotel bietet künftig 18 Ferienwohnungen, alle mit Seeblick und der Möglichkeit, sich selbst zu versorgen. Jede Wohnung hat eine eigene Küche, ein Wohnzimmer und ein Schlafzimmer. Zudem ist ein Bootssteg vorhanden. Es gibt Boote zum Ausleihen. „Ich bin mir sicher, dass wir den Zeitpunkt der Eröffnung einhalten werden", sagte Conrad, der auch einer von zwei Geschäftsführern der Blauwasser GmbH ist. Guter Dinge war auch Gregor Fuchshuber. „Uns bringen die schnellen politischen Entscheidungen und die flinken Handwerker gut voran", so der Leipziger Architekt und Planer. Der direkte Bau am Wasser sei einmalig in Sachsen. „Trotz des eher schwierigen Standortes des Gebäudes am See hat bislang alles bestens funktioniert", sagte Fuchshuber. Gegenüber der LVZ erklärte Conrad, dass die Kosten nach neuestem Stand etwa 1,3 Millionen Euro betragen. Indes sei „Hotel Seeblick" nur ein Projektname. Ein endgültiger Name für das Hotel werde noch gesucht. „Jeder kann Vorschläge einreichen. Derjenige, dessen Namen wir wählen, bekommt ein Wochenende in unserem neuen Haus geschenkt", versprach Conrad. Unter den rund 80 Gästen waren Gastronomen aus dem Neukieritzscher Ortsteil Kahnsdorf, Planer und Mitarbeiter der ausführenden Baufirmen. „Die Unternehmen kommen alle aus der näheren Umgebung", betonte Conrad. Auch Jens Hank, Betreiber der Segelschule „Hafenpoller", ließ sich das Richtfest nicht entgehen. Die Schule liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel. „Meine Boote kann man vom Hotel aus sehen", erzählte der Zwenkauer, der in der Lagune auch eine Kindersegelschule betreibt. Deshalb ist er sich sicher, dass die Gäste später bei ihm Boote ausleihen oder gar den einen oder anderen Segelkurs absolvieren werden.

Peter Krischunas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr