Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Riesenbagger wechselt im Tagebau Profen den Standort

2850 Tonnen schwer Riesenbagger wechselt im Tagebau Profen den Standort

Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft hat am Donnerstag den zweiten Gerätetransport im Tagebau Profen (Sachsen-Anhalt) gestartet. Nach drei Antriebsstationen, die im November 2016 aus dem Abbaufeld Schwerzau nach Domsen gebracht wurden, folgten ein tonnenschwerer Schaufelradbagger, ein Bandwagen und eine weitere Antriebsstation.

Ein Schaufelradbagger überquert am Donnerstag eine Bahnstrecke am Tagebau Profen.

Quelle: dpa

Profen. Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft (Mibrag) hat den zweiten Gerätetransport in das neue Abbaufeld Domsen des Tagebaus Profen gestartet. Nach drei Antriebsstationen, die im November 2016 aus dem Abbaufeld Schwerzau nach Domsen gebracht wurden, folgten am Donnerstag ein Schaufelradbagger, ein Bandwagen und eine weitere Antriebsstation. Die fünf Kilometer lange Fahrt führte über die Verbindungsstraße zwischen Profen und Hohenmölsen/Nonnewitz, die während des Transports voll gesperrt war.

5f0db206-30d5-11e7-8d85-ca0af6cbbdfe

Eine Kolonne aus einem Schaufelradbagger, einem Bandwagen und einer Antriebsstation fuhren am Donnerstag aus dem Abbaufeld Schwerzau in das neue Abbaufeld Domsen. Die Geräte um den 2850 Tonnen schweren Bagger bewegten sich etwa 300 Meter in der Stunde.

Zur Bildergalerie

Die Gerätekolonne – darunter der 2850 Tonnen schwere Bagger – bewegten sich etwa 300 Meter in der Stunde. Nach der Querung der Grünen Magistrale nahm der Gerätetransport den Eimerkettenbagger 299 auf, der in den vergangenen Wochen maschinen- und elektrotechnisch überholt wurde. Am 23. Mai beginnen der Schaufelradbagger 1580, der Eimerkettenbagger 299 und der Absetzer 1104 mit der Arbeit im Abbaufeld Domsen, teilte die Mibrag mit. Aus dem Tagebau Profen werden nach Mibrag-Angaben bis zu 10 Millionen Tonnen Braunkohle gewonnen. Die Vorräte sollen noch bis 2035 reichen.

Von thl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

26.05.2017 - 11:25 Uhr

Die jungen Kicker aus neun Grundschulen der Region jagten im Gruner-Sportpark dem runden Leder nach.

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr