Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Riesenfreude über sächsischen Schulpreis in Kitzscher
Region Borna Riesenfreude über sächsischen Schulpreis in Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015
Glückliche Preisträger nach der Rückkehr aus der Landeshauptstadt: Schulleiter Reichenbach (vorn li.) und Bürgermeister Schramm freuen sich gemeinsam mit Schülern und Kollegen über den Hauptpreis. Quelle: André Neumann

Lehrer und Schüler nahmen am Nachmittag in Dresden aus den Händen von Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Kultusministerin Brunhild Kurth (beide CDU) einen der drei mit je 4000 Euro dotierten Hauptpreise beim vom Kultusministerium ausgeschriebenen zweiten sächsischen Schulpreis entgegen.

Bei dem Wettbewerb, an dem sich 73 Schulen des Freistaates beteiligten, ging es um Projekte, die über lange Zeit den Schulalltag prägen und bereichern. Ministerpräsident Tillich lobte vor allem den weit über den Unterricht hinausgehenden Einsatz der Lehrer.

Die Oberschule Kitzscher hatte sich unter dem Motto "Offen - sozial - kreativ" mit drei Projekten beworben, die teils schon seit über 20 Jahren laufen und unmittelbar miteinander und auf den Schulalltag wirken. Genau diese "feste und langjährige Verankerung der Projekte in das Schulleben sowie die Einwirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler" hatte die Jury in ihrer Bewertung der Kitzscheraner Bewerbung hervorgehoben.

Die Spannung war enorm in der Kitzscheraner Delegation aus vier Lehrern, zwölf Schülern und Bürgermeister Maik Schramm (parteilos). Der jubelte am lautesten, als nach der Verkündung der drei Sonderpreise klar war, dass Kitzscher einen Hauptpreis erhält. Schulleiter Rainer Reichenbach würdigte den Erfolg in einer ersten Reaktion als "Leistung, die von vielen abhängig ist, die sich engagieren, von Lehrern und Schülern." Schülersprecherin Tabitha Enge sprach von einem "wunderbaren Gefühl, das war richtig cool". Gerade für die kleine Schule sei dieser Preis sehr wichtig.

Reichenbach und Schramm sind sich einig darin, dass der Preis auch als politisches Signal für den Erhalt der Oberschule in Kitzscher gewertet werden kann. Am Mittwoch soll der Erfolg während der großen Pause in der Schule gefeiert werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.05.2014
Neumann, André

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerhard Artelt dürfte zweifellos schon größere Sternstunden in seiner politischen Laufbahn erlebt haben. Die spontane Reaktion des FDP-Stadtrats und Spitzenkandidaten wirkte jedenfalls nicht sonderlich ausgeschlafen, als er beim LVZ-Wahlforum im Goldenen Stern am Mittwochabend vom früheren Bürgermeister Lutz-Egmont Werner (Freie Wähler Borna/FWB) nach der FDP-Idee, eine Bürgerinitiative zur Entwicklung des Bockwitzer Sees zu gründen, gefragt wurde.

19.05.2015

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Prießnitz und Elbisbach, südlich von Bad Lausick, sind am Freitagmorgen zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Audis und die Fahrerin eines Skodas stießen gegen 7.45 Uhr hinter einer Straßenkuppe frontal zusammen.

16.05.2014

Es ist zumindest sehr ambitioniert, was die Linken in ihr Kommunalwahlprogramm geschrieben haben: Sie wollen in den nächsten fünf Jahren dafür sorgen, dass in Borna 500 neue Arbeitsplätze entstehen.

19.05.2015
Anzeige