Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Riesenkuchen zum Geburtstag im Neukieritzscher „Haus der Zukunft“
Region Borna Riesenkuchen zum Geburtstag im Neukieritzscher „Haus der Zukunft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 02.06.2016
Familiensache: Die Kindertagesstätte „Haus der Zukunft“ in Neukieritzsch feiert am Freitag ihren 40. Geburtstag.
Anzeige
Neukieritzsch

In Neukieritzsch steigt Freitagnachmittag eine Geburtstagsfeier. die Kindertagesstätte „Haus der Zukunft“, in der 170 Kinder vom Kleinkindalter an bis zur vierten Klasse betreut werden, wird 40 Jahre alt. Der eigentliche Geburtstag liegt nur zwei Tage zurück. Denn die vom Kraftwerk Lippendorf gebaute Einrichtung wurde genau am Kindertag im Jahr 1976 eröffnet. Der Bau hatte zwei Jahre gedauert. Damals war das Gelände ziemlich kahl, heute spenden große Bäume reichlich Schatten.

Kita-Chefin Katrin Winter, die seit 2009 das „Haus der Zukunft“ leitet und zuvor viele Jahre in Leipzig eine Kindereinrichtung führte, kennt die Geschichte nur aus Chroniken und von Fotos. Um so mehr freut sie sich, dass mit Gisela Sicker und Doris Gerhard die erste Krippenleiterin und die erste Kindergartenleiterin zur Geburtstagsparty kommen wollen. Die beiden Frauen hatten am 1. Juni 1976 den Schlüssel aus den Händen des damaligen Kraftwerksleiters empfangen.

Insgesamt haben 20 ehemalige Kolleginnen und Kollegen ihr Kommen zugesagt. Doch natürlich werden am Freitag vor allem die Kinder, Eltern und Angehörigen feiern. Katrin Winter hofft auf gutes Wetter, denn das meiste soll im Freien stattfinden. Zum Auftakt spielt gegen 15 Uhr das Nachwuchsorchester des Musikvereins Neukieritzsch-Regis. Viele Kinder werden derweil schon den großen, mehrstöckigen Geburtstagskuchen nicht mehr aus den Augen lassen, den die Bäckerei Bodenlos aus Großzössen backt. Jasmin, die am längsten in der Kindereinrichtung ist, und Clara, die Jüngste, schneiden ihn an, bevor sich jedes Kind ein Stück davon nehmen darf. Nach einer sportlichen Modenschau mit dem Neukieritzscher Modehaus Kathleen werden Mitglieder des Elternrates über die Geschichte der Kindereinrichtung berichten.

Während des Festes können die Besucher auch Kneipp-Anwendungen kennen lernen, die seit 2013 zum Programm der Kindereinrichtung gehören, in der Gesundheitsbewusstsein und Leben mit der Natur eine große Rolle spielen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traumland im Garten der Clemens-Thieme-Grundschule in Borna-Nord: Nach dreitägigen Proben wachsen Mädchen und Jungen im Zirkuszelt über sich hinaus. „Großartig“ nennt Schulleiter Nico Schütze die Vorstellung. Am Freitag werden die letzten beiden Vorstellungen gezeigt.

02.06.2016
Borna Arbeitslosenquote erstmals unter sechs Prozent - Wurzen und Geithain hängen die Republik auf dem Arbeitsmarkt ab

Zum ersten Mal in der Geschichte der Agentur für Arbeit Oschatz ist die Arbeitslosenquote in zwei der neun Geschäftsstellenbereiche unter die Marke des Bundesdurchschnittes bei der Arbeitslosigkeit gesunken. Geithain profitiert von einer ausgezeichneten Verkehrsinfrastruktur und Wurzen punktet durch eine gute Vernetzung von Wirtschaft, Verwaltung und Schule.

02.06.2016

Die Stadt Regis-Breitingen hat jetzt den ersten Teil von Fördermitteln für den geplanten Neubau eines Kindergartens sicher. Nach einem Beschluss des Jugendhilfeausschusses stehen nun rund 493 000 Euro zur Verfügung. Der Neubau kostet allerdings insgesamt rund 2,2 Millionen.

02.06.2016
Anzeige