Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna "Riff"-Badefreuden ganz in Familie
Region Borna "Riff"-Badefreuden ganz in Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 19.05.2015
Auch sie nutzten das LVZ-Ferienspaß-Angebot: Irene Lang mit Enkel Benno aus der Nähe von Delitzsch. Quelle: Jens Paul Taubert

Das Gewimmel war nämlich noch größer als sonst. Denn innerhalb der LVZ-Ferienspaß-Aktion war gestern zu besonders günstigen Konditionen ins "Riff" eingeladen. "Der große Zuspruch hat mich echt überrascht", beschrieb "Riff"-Betriebsleiterin Annett Koza gegen 11 Uhr ihre Gefühlslage. Denn schon zwei Stunden, nachdem sich die Türen des Bades öffneten, waren über 50 Coupons abgegeben worden und allein dadurch reichlich 200 kleine und große Badefreunde im Innern der 1995 eröffneten Freizeitoase. "Schon vor 9 Uhr standen die Ersten Schlange", hatte auch Kassierin Karla Hepke beobachtet. Und der Zuspruch hielt an. Kurz nach 18 Uhr konnte konstatiert werden: 79 Coupons, die neben kostenlosem Parken vier Stunden Badespaß für zwei Erwachsene und zwei Kinder gestatteten, wurden gezählt.

Frühzeitig hatten sich Karin und Erhard Zimmermann aus Leipzig mit ihrer sechsjährigen Enkelin Eleni auf den Weg gemacht. Sie waren Punkt 9 Uhr am Ort des Geschehens. "Wir kommen ab und an her. Es ist immer schön", so der Opa. Und die Kleine ergänzte: "Hier ist das Wasser immer so schön warm. Und besonders gefällt mir das Kreiseln im Strömungskanal." Das nutzte sie auch diesmal ausgiebig. Aus Schkeuditz kamen Steffi Schackel mit Mann und den Kindern Ben (6) und Bruce (12). "Es ist eine klasse Aktion der Zeitung. Man wird animiert, mit den Kindern etwas zu unternehmen. Wir werden an den nächsten Tagen auf jeden Fall auch noch ins Nudelcenter Riesa und zur Arche Noah nach Halle aufbrechen", verriet die Frau. "Alles hier ist prima. Und vor allem kann ich nach Herzenslust schwimmen", gefiel dem achtjährigen Leon aus Borna, der mit den Eltern in die Kurstadt gekommen war. Dabei hatte der Tag mit Wirren begonnen. "Wir hatten die Zeitung mit dem Coupon verschmissen. Zum Glück war er heute noch mal drin", schilderte Mutti Sylvia Andrä.

Antje Thieme aus Polenz war mit ihren Töchtern Josia (5) und Samira (11) sowie der Oma der beiden gekommen. "Ins ,Riff' kommen wir immer mal wieder, weil es wirklich für jeden etwas bietet. Und die Große rutscht vor allem gern. Solch eine LVZ-Aktion muss man einfach nutzen. Wir haben schon im vorigen Jahr dabei einige Stationen mitgemacht", erzählte Antje Thieme.

"Salzgrotte, Solebad, Wasserspielplatz - natürlich nehmen wir auch heute wieder alles mit", bereute ebenso Familie Hans-Jürgen Esche aus Leipzig mit Enkelin Isabelle Schmidt (11) ihr Kommen nicht. Auch das Terzett wünschte sich: "Bitte macht weiter solch tolle Ferienofferten."

Im "Riff" ist die nächste Aktion nicht fern: Am 27. Juli wird zum Volleyballturnier gebeten. Thomas Lang

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Lang, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun steht der Termin fest: Am 9. August wird die Autobahn 72 zwischen den Anschlussstellen Rochlitz und Borna freigegeben. Dann kann der Verkehr vierspurig von Chemnitz bis Leipzig rollen - auf der Autobahn bis Borna und dann weiter auf der Bundesstraße 95 in Richtung Messestadt.

25.04.2018

Jubiläum bei den Städtischen Werken (SWB): Das Unternehmen, das zu zwei Dritteln der Stadt Borna und zum Rest EnviaM gehört, feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen.

19.05.2015

Gegen 11 Uhr startete am Sonntag ein Reisebus vom Dresdner Hauptbahnhof nach Berlin. Mit an Bord waren auch Sarah Kokot und Pascal Kühn, zwei junge katholische Christen aus Borna.

19.05.2015
Anzeige