Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Rodelspaß am Geithainer Hang
Region Borna Rodelspaß am Geithainer Hang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 17.01.2010
Geithain

Der Tierparkverein präparierte die Rodelbahn für den Sonntag noch einmal neu. „Der organisierte Rodelspaß war zu DDR-Zeiten schon der große Renner“, meinten die Besucher Helga und Botho Hopp. Damals hatte das ehemalige Restaurant „Haus Altenburg“ am Hang eine Holzhütte stehen, die im Winter Dreh- und Angelpunkt für hunderte von Besuchern war. Am selben Fleck standen vorgestern die Mitglieder des Tierparkvereins, die nun nach zwei Jahrzehnten den Rodelspaß wieder neu belebten, mit Erfolg. Bereits zu Beginn tummelten sich entlang der Straße an die 150 Menschen. „Wir können mehr als zufrieden mit dem Auftakt sein“, meinte Sven Beckmann, Mitglied im Tierparkverein, dem Organisator der Veranstaltung. Kinder und Erwachsene rutschten den Berg runter. Andere wärmten sich am Feuer, tranken Glühwein oder aßen Bratwurst. Auch Simone und Wolfram Klug mit Töchterchen Christiane wollten sich den Spaß nicht entgehen lassen. Wie die Mutter erzählte, war sie bereits Tag für Tag hier rodeln. „Solch einen tollen Winter hat man nicht jedes Jahr“, so die Geithainerin. Bei Ehemann Wolfram kamen Erinnerungen an die Kindheit auf. „Der Rodelberg war unser Treffpunkt mit den Schulkameraden“, schilderte Klug. Der Tierparkverein hatte also mit seiner Aktion ins Schwarze getroffen. Wie Mitglied Steve Heyne erklärte, zählte er an jeden Wochentag um die 30 Rodler hier am Berg. „Mit den 150 Leuten heute zum Neujahrsrodeln haben wir diesen Schnitt weit übertroffen“, so der 25-Jährige. Somit war für den Verein klar, dass die Veranstaltung auch am kommenden Wochenende stattfinden wird.  

Peter Krischunas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das „Wir-Gefühl“ bestimmte nicht nur die Rede von Bürgermeister Maik Schramm zum Neujahrsempfang der Stadt Kitzscher. Auch in den Gesprächen der geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport am Rande ging es immer wieder um Themen, in denen es um das gemeinsame Wirken der Kitzscheraner ging.

17.01.2010

Zwei Spielabsagen haben den Fußball-Fans der Region einen Testspiel-Knüller beschert. Am morgigen Sonnabend absolviert der 1. FC Lok Leipzig seine erste Partie 2010 beim SV Regis-Breitingen.

15.01.2010

Sinkende Zuweisungen vom Freistaat könnten in den nächsten Jahren in Groitzsch strukturelle Probleme bei der Finanzplanung verursachen. Bei der Vorstellung des Haushaltsentwurfs 2010 am Donnerstagabend im Verwaltungsausschuss nannte der Kämmerer ein Defizit von 275 000 Euro.

15.01.2010