Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rötha: Verbündetenzimmer wird eingeweiht

Rötha: Verbündetenzimmer wird eingeweiht

Über eine helle, nagelneue Treppe gelangt man in die Patronatsstube im Nordbau der Marienkirche in Rötha. Dort geht die Kunsthistorikerin und Ausstellungskuratorin Sabine Schneider noch ein letztes Mal um die Vitrinen und begutachtet die Exponate.

Voriger Artikel
Gute Ernte im Scheuer
Nächster Artikel
Pegauer Gewerbeverein droht Auflösung

Kuratorin Sabine Schneider und Fördervereinsvorsitzender Walter Christian Steinbach erwarten die Besucher der Ausstellung im Verbündetenzimmer.

Quelle: Ute Wolf

Rötha. Eine originale Anrichte, zahlreiche historische Dokumente und wertvolle Kunstgegenstände sind hier aufgebaut. Sie stammen aus dem ehemaligen Speisesaal des Röthaer Schlosses, das als Verbündetenzimmer in die Geschichte einging, einst im Besitz der Adelsfamilie von Friesen. Ihr persönliches Lieblingsstück in der Ausstellung sei ein kunstvoll verzierter Etagenofen.

"Die Schwanenhälse sind ganz typisch für den Klassizismus", erläutert die Kunsthistorikerin. Mehr als zwei Jahre hat sie gemeinsam mit dem Förderverein "Rötha - Gestern. Heute. Morgen." an der Ausstellung gearbeitet und mit der Sammlung ein Stück Weltgeschichte nach Rötha zurückgeholt.

"Treibende Kraft für die Ausstellung war Freiherr Heinrich von Friesen, alle Stücke sind Leihgaben", erklärt Schneider. Und auch der Vereinsvorsitzende Walter Christian Steinbach erinnert sich: "Vor drei Jahren kam Freiherr Heinrich von Friesen nach Rötha und bat mich, einen Förderverein zu gründen, um die Einrichtung des ehemaligen Speisesaals wieder nach Rötha zu bringen." Steinbach stand damit vor einer großen Aufgabe. "Aber auch vor einer Last, die mit dieser Aufgabe plötzlich da war", bekennt der Vereinsvorsitzende.

Die Schau wird an diesem Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, mit großem Bahnhof eröffnet. Die Silbermannorgel erklingt, Heinrich von Friesen wird persönlich anwesend sein, ebenso wird die sächsische Sozialministerin Christine Clauß (CDU) ein Grußwort sprechen, und auch Landrat Gerhard Gey (CDU) nimmt teil.

Ein fünfminütiger Film erinnert an die Tage der Völkerschlacht 1813 und zeigt die Geschichte des Speisesaals. Hier im Schloss, weit von den Schlachtfeldern entfernt, hielten die gegen Napoleon alliierten Truppen großen Kriegsrat ab. Am 17. Oktober 1813 rückte das kleine Rötha ins Zentrum der europäischen Politik. Kaiser Franz I. von Österreich, Zar Alexander I. von Russland und Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. sowie Fürst Karl Philipp zu Schwarzenberg berieten über ihre Kriegsstrategie, die schließlich zur Niederlage Napoleons führte.

Ein interessantes, wenn auch trauriges Detail der Ausstellung sind Fotos von der Sprengung des Schlosses. Diese stellten den Röthaer Förderverein vor eine große Herausforderung. "Wir wussten zwar, dass die Aufnahmen vom Leipziger Fotografen Rolf Langematz stammten, hatten aber keinen Kontakt zu Angehörigen", berichtet Steinbach. Der Leipziger Fotograf war 2012 in Eilenburg gestorben. Nach vielen Bemühungen gestatteten die Erben von Rolf Langematz die Verwendung der Bilder für die Ausstellung. Gefördert wurde die Schau von der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen Chemnitz und vom Kulturraum Leipziger Land. "Der Durchbruch für unsere Arbeit als Verein war im Vorfeld eine Unterstützung der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse", betont Steinbach.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.09.2013

Ulrike Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr