Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Röthaer Kantor und Organist gewinnt Preis beim Bach-Wettbewerb

Jihoon Song aus Korea Röthaer Kantor und Organist gewinnt Preis beim Bach-Wettbewerb

Beim XX. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig im Fach Orgel hat der Röthaer Kantor und Organist Jihoon Song den sogenannten Urtext-Preis des Bärenreiter-Verlags erhalten. Das hat jetzt das Bach-Archiv zum Abschluss des zehntägigen Wettbewerbs mitgeteilt.

Der Röthaer Kantor Jihoon Song gewinnt beim diesjährigen Internationalen Bach-Wettbewerb den Urtext-Preis des Bärenreiter Verlags.

Quelle: Gert Mothes

Rötha. Beim XX. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig im Fach Orgel hat der Röthaer Kantor und Organist Jihoon Song den sogenannten Urtext-Preis des Bärenreiter-Verlags erhalten. Das hat jetzt das Bach-Archiv zum Abschluss des zehntägigen Wettbewerbs mitgeteilt. Song ist damit der bisher einzige koreanische Preisträger in dieser Kategorie seit 1950.

Die Preisverleihung fand am vergangenen Sonnabend im Alten Rathaus in Leipzig statt, umrahmt von musikalischen Beiträgen einiger Jurymitglieder sowie des Wettbewerbspräsidenten Robert Levin. An dem zehntägigen Leistungsvergleich hatten 101 Musiker aus 17 Ländern teilgenommen.

Der Bach-Wettbewerb Leipzig wurde erstmals im Jahr 1950 ausgeschrieben. Von 1964 bis 1996 fand er im Vierjahresturnus statt, seit 1996 wird er alle zwei Jahre in wechselnden Instrumentenfächern und Gesang ausgetragen. Der Wettbewerb ist offen für Instrumentalisten und Sänger im Alter zwischen 16 und 33 Jahren. Er stellt hohe Anforderungen an die Teilnehmer und setzt Podiumsreife und Erfahrungen in der Aufführungspraxis der im Wettbewerbsprogramm geforderten Stilepochen voraus. Die Einstudierung des Programms soll nach Urtextausgaben erfolgen. Ein „Bärenreiter Urtext“ gilt in der internationalen Musikwelt als Synonym für praktische Ausgaben eines nach klaren wissenschaftlich-kritischen Kriterien erarbeiteten Notentexts. Herausragende Wissenschaftler und Interpreten berücksichtigen als Herausgeber alle verfügbaren Quellen und garantieren so einen authentischen Notentext auf dem aktuellen Stand der Forschung.

Der 31-jährige Song wird am Sonnabend, 6. August, um 17 Uhr das Eröffnungskonzert des „Orgelherbst 2016“ in der Nikolaikirche Leipzig mit der Violinistin Tanamo Saito geben und am Sonnabend, 30. Juli, um 18 Uhr in der Markkleeberger Martin-Luther-Kirche ein Orgelkonzert spielen.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr