Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Röthano Bravo: Sektperlen und Tanzmäuse sorgen in Rötha für Stimmung

Fasching Röthano Bravo: Sektperlen und Tanzmäuse sorgen in Rötha für Stimmung

Immer wieder erklang im vollbesetzten Saal des Röthaer Volkshauses zur Faschingsveranstaltung der närrische Ruf, „Röthano Bravo“. Auch dieses Mal sorgte der Karneval Club Rötha für gute Stimmung. Zu den Faschingsveranstaltungen der Röthaer gehört auch der Faschingsumzug, der am Rosenmontag zum mittlerweile 23. Mal nach der Wende stattfinden soll.

Röthano Bravo – der Röthaer Elferrat am Sonnabend im Volkshaus.

Quelle: René Beuckert

Rötha. Immer wieder erklang am Sonnabend im vollbesetzten Saal des Röthaer Volkshauses zur Faschingsveranstaltung der närrische Ruf, „Röthano Bravo“. Auch für dieses Jahr hatten sich die Narren des Karneval Clubs Rötha (KCR) einiges einfallen lassen, um für Stimmung zu sorgen.

KCR-Ehrenpräsident Siegfried Albrecht findet es faszinierend, dass es Menschen gibt, die jahrelang zusammenkommen, um die Faschingsidee nicht untergehen zu lassen. „Hier sind viele mit dabei, bei denen schon die Eltern mitgemacht haben“, sagt er. Bei genauerer Betrachtung fällt ihm auf, dass einige Teilnehmer den Fasching in Rötha sogar in der dritten Generation am Leben erhalten. So ist das bunte Programm am Faschingsabend ganz auf den Geschmack der Zuschauer abgestimmt. Ein Sketch folgte dem anderen, und so manche Einlagen wurden mit Lachern belohnt. Zu den Faschingsveranstaltungen der Röthaer gehört auch der Faschingsumzug, der am Rosenmontag zum mittlerweile 23. Mal nach der Wende stattfinden soll.

Jürgen Meister hat dafür die Fäden fest in der Hand. „Eigentlich läuft die Organisation nahezu selbstständig, denn alle Teilnehmer wissen, worauf es ankommt und bereiten sich in eigener Regie darauf vor.“ Seiner Erfahrung nach säumen viele Schaulustige am Rande den Zug durch die Stadt, der auf dem Marktplatz seinen Höhepunkt hat. „Das Besondere daran ist, dass die Bewohner danach gemeinsam auf dem Marktplatz feiern.“

Außer dem Elferrat und dem Prinzenpaar sorgten drei Tanzgruppen mit ihren Auftritten für Stimmung im Volkshaus-Saal. Neben den „Sektperlen“ und „Piccolos“ zählen die „Tanzmäuse“, Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren, mit dazu. Wer deren Tanzdarbietungen miterlebt, wird durch deren Freude bei der Aufführung mit angesteckt. „Die Kinder sind mit Eifer bei der Sache“, sagt Ines Dannenberg. Sie leitet seit Jahren die Jüngsten im Faschingsverein und möchte die Arbeit nicht missen. „Es ist immer wieder ein Erlebnis, wie die Kinder bei der Sache sind.“ Auch wenn sie das ganze Jahr über für den Auftritt proben, haben sie viel Spaß dabei.

Von René Beuckert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr