Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Sana Krankenhaus Borna bekommt von der Mibrag ein besonderes Geschenk
Region Borna Sana Krankenhaus Borna bekommt von der Mibrag ein besonderes Geschenk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 19.11.2016
Martin Jonas (links) und Maik Simon präsentieren die Baggerschaufel, die die Mibrag der Sana Klinik Borna zur Verfügung gestellt hat. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Borna

Dass die Klinik in Borna eng mit dem Tagebau zusammenhängt, ist seit Freitag deutlich zu sehen. Das Sana Klinikum hat vom Bergbauunternehmen Mibrag eine Schaufel eines Eimerkettenbaggers erhalten und diese am Haupteingang postiert. Zeitgleich kam eine Zeitkapsel anlässlich des 40. Geburtstags des Sana-Konzerns in der Kreisstadt an.

„Identitätsbildend ist der Tagebergbau im Landkreis bis heute, auch wenn sich die Tagebaulandschaft von einst längst in die Seenlandschaft von heute gewandelt hat“, sagte Martin Jonas, Sana-Regionalgeschäftsführer. Auch Maik Simon von der Mibrag sieht in der rund 650 Kilogramm schweren Schaufel ein sichtbares Zeichen für die Geschichte des Krankenhauses als ehemalige Industrieschwerpunkt-Klinik. „1953 hatte der Rat des Kreises erkannt, dass die Stadt aufgrund seiner Braunkohlebetriebe mit Großkraftwerken ein Industrieschwerpunkt sei und daher dringend ein Krankenhaus benötigt werde“, erklärte Simon die historischen Zusammenhänge.

Verknüpft war die Übergabe der Schaufel mit der Ankunft einer Zeitkapsel, die der Sana-Konzern auf Reisen geschickt hat. „Zum 40. Geburtstag sollte es eine besondere Aktion geben“, begründet Jonas. Deshalb toure der Teddy „Sana“ zusammen mit einer Box mehr als 3600 Kilometer in 36 Etappen zu 48 Häusern des Konzerns, um überall Zeitzeugnisse einzusammeln. Aus Borna gab es neben einer Ausgabe der Leipziger Volkszeitung eine Mütze und ein Lätzchen der Neugeborenenstation. Andere Häuser hatten die Kiste bereits unter anderem mit einer Röntgenaufnahme des Teddys, Spreewälder Gurken und Köln-Flocken gefüllt.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Rötha stimmt sich auf die „Adventsmusik im Kerzenschein“ ein, die am 11. Dezember in der Georgenkirche stattfindet. Bis zum großen Auftritt wird an jedem Sonnabendvormittag im Gemeindehaus geprobt. Jeder, der mitsingen möchte, ist eingeladen, sagt Röthas Kantor Jihoon Song

19.11.2016

Am Freitag gegen 14 Uhr kamen bei einem Unfall auf der Staatsstraße 61 bei Groitzsch ein 76-jähriger Autofahrer und ein Hund ums Leben. Ein Lkw war auf den Pkw aufgefahren, als dieser abbiegen wollte. Eine 74-Jährige wurde schwer verletzt.

19.11.2016

Er hat Klavier und Gesang studiert und schlägt jetzt im Kultusamt neue Töne an. Holger Pethke, noch bis vor kurzem Leiter des Jugendamtes in Duisburg, ist seit Anfang November Kultussekretär im Kulturraum Leipziger Raum.

21.11.2016
Anzeige