Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierungskosten für Pegauer Bogenbrücke steigen auf 400.000 Euro

Höhere Schäden Sanierungskosten für Pegauer Bogenbrücke steigen auf 400.000 Euro

Nein, der Verhüllungskünstler Christo war in Pegau nicht am Werk, auch wenn die Bogenbrücke derzeit den Eindruck erwecken könnte. Für die Sanierung, die nach Aussage von Pegaus Bauamtsleiter Gunther Grothe nicht nur länger dauern wird, sondern auch teurer wird, ist dieser Wochen eine Schutzplane notwendig.

Weil derzeit der Beton mit Hochdruck abgespritzt wird, bleibt die Bogenbrücke unter einer Schutzplane versteckt.

Quelle: Julia Tonne

Pegau. Die Instandsetzung der 1929 errichteten und mittlerweile unter Denkmalschutz stehenden Bogenbrücke ist noch immer nicht abgeschlossen. Die geplante Fertigstellung im Oktober dieses Jahres konnte nicht eingehalten werden, da die Schäden an der Brücke größer sind als bislang erwartet.

Ursprünglich waren für die Sanierung Kosten in Höhe von rund 350.000 Euro veranschlagt, allerdings reicht diese Summe aufgrund der weiteren entdeckten Schäden nicht aus. Mittlerweile rechnet Grothe mit zirka 400.000 Euro. Geld, das vom Freistaat für die Beseitigung der Hochwasserschäden kommt.

Der Termin für die Fertigstellung der Bogenbrücke hat sich auf Weihnachten verschoben. Tauchen keine weiteren unvorhergesehenen Schäden auf, könnten Radfahrer und Passanten bei einem Neujahrsausflug die Weiße Ester an dieser Stelle wieder passieren.

Zur Zeit ist die Brücke mit einer Schutzplane umhüllt, weil mit Hochdruck Beton abgespritzt wird. Anschließend erhält das Bauwerk einen neuen Gussasphalt. Außerdem ist das Geländer bereits seit Sanierungsbeginn abgebaut, weil es laut Bauamtsleiter in den kommenden Wochen in einer Schmiede aufgearbeitet wird.

Die 24 Meter lange Brücke wurde im Jahre 1929 als eine der weltweit ersten Bogenbrücken überhaupt mit Stahlbeton erbaut. Neben ihr wird dieser Wochen auch die Brücke an der Untermühle saniert.

jn/jto

  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der B-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr