Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Schaulustige beobachten Freigabe der Autobahn 72
Region Borna Schaulustige beobachten Freigabe der Autobahn 72
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 01.07.2018
Schaulustige beobachten von der Fußgängerbrücke aus die Freigabe des Autobahnabschnittes bei Borna. Quelle: André Neumann
Anzeige
Borna

Seit Sonnabend kann die A 72 zwischen den Anschlussstellen Borna-Süd und Borna-Nord befahren werden. Die ersten 1,7 Kilometer des aktuell im Bau befindlichen Abschnittes zwischen Borna und Rötha stehen allerdings nur eingeschränkt zur Verfügung. Der Verkehr läuft in beiden Richtungen auf dem neuen Abschnitt bis zum bisherigen Bauende jeweils einspurig, weil in Richtung Süden ein Teil der Trasse erst noch gebaut werden muss. Dazu ist zuerst der Rückbau der bisherigen Umfahrung erforderlich.

Bekanntschaften auf der A72-Baustelle

Die Freigabe am Sonnabendvormittag lockte mehrere Schaulustige auf die neue Geh- und Radwegbrücke, die die Stadt mit der Siedlung Kesselhain und dem vorhandenen Radweg verbindet. Bis zu einem Dutzend Bornaer und ein Fernsehteam des MDR beobachteten, wie die ersten Autos auf die Autobahn fuhren.

Besonders zwei Rentner, einer aus Eula, einer aus Borna-Nord, zeigten sich äußerst interessiert. Beide wollten ihren Namen nicht in der Zeitung lesen. Sie erzählten jedoch, dass sie sich fast täglich das Geschehen auf der Baustelle anschauen und sich dabei hier auf der Brücke kennen gelernt haben. Am Sonnabend harrten sie seit morgens 9 Uhr auf der Brücke aus, als die Trasse zunächst in Richtung Leipzig frei gegeben wurde. Die beiden mussten dann bis kurz nach zwölf Uhr ausharren, als ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auch die ersten Fahrzeuge in Richtung Chemnitz auf die A 72 führte.

Zur Fußball-WM 2006 sollte die A72 fertig sein. Drei Weltmeisterschaften später ist die Autobahn immer noch nicht komplett. Allerdings wird ein weiterer Teilabschnitt für den Verkehr frei gegeben.

Gepostet von MDR - Mitteldeutscher Rundfunk am Samstag, 30. Juni 2018

Pendler nach Chemnitz müssen Verkehrsführung beachten

Laut Straßenmeister Hubertus Baumgarten sei bei der Verkehrsfreigabe „alles so gelaufen, wie es sollte“. die Anschlussstelle Borna-Nord wird durch Ampeln geregelt. Fahrzeugführer, die aus Richtung Leipzig kommen, werden hier vorläufig durch eine große Leuchttafel darauf hingewiesen, dass die in Richtung Chemnitz schon hier auf die Autobahn abbiegen müssen. Wer das verpasst, muss Borna einmal durchqueren. An der Ampelkreuzung an der Sana-Klinik gelangen Linksabbieger jetzt nur noch ins Gewerbegebiet.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Fußball-Weltmeisterschaft kommt auch das Bornaer Freizeitzentrum der Kindervereinigung nicht vorbei. Deshalb gibt es in den Sommerferien nicht nur ausgiebiges Gucken der Spiele, sondern auch Stadionbesuche, russische Kochkünste – und skurrile Beschäftigungen.

01.07.2018

Im Südraum von Leipzig ist am Samstag ein neues Teilstück der Autobahn A72 freigegeben worden. Auf dem Abschnitt zwischen Borna und Rötha im Landkreis Leipzig gibt es auf 1,7 Kilometern je eine Fahrspur pro Richtung.

30.06.2018

Das kann sich sehen lassen, was aus dem alten Bauwagen geworden ist: Auf dem Röthaer Schulhof steht jetzt ein mobiles buntes Klassenzimmer mit gemütlicher Innenausstattung.

30.06.2018
Anzeige