Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Schmetterling und Bergeshöhen: LVZ lädt zum Wandern in und um Bad Lausick
Region Borna Schmetterling und Bergeshöhen: LVZ lädt zum Wandern in und um Bad Lausick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 07.06.2016
Kartenschau vor dem „Schmetterling“: Die Wanderführer stimmen sich bei der Probewanderung ab. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

Die 23 ist keine Jubiläums-Zahl, die nächste LVZ-Wanderung dennoch eine Jubiläums-Tour: 195 Jahre Kurbetrieb in Bad Lausick und 20 Jahre Musikbetrieb unter dem Dach des „Schmetterlings“ im Kurpark bieten den Rahmen für die Veranstaltung, zu der die Leipziger Volkszeitung am 17. September in die Kurstadt einlädt. Ein Teil der Wanderführer, die an diesem Tag die einzelnen Gruppen leiten, nahmen am Montag schon einmal den Kurs unter die Sohlen, um möglichst geschichtsträchtige wie landschaftlich reizvolle Pfade zu erkunden.

Wobei – wer glaubt es – der Begriff Pfad für den Bad Lausicker Höhenweg im Kurpark, der an der Kante zum Schamoniental – das alpenländische Chamonix lässt grüßen – verläuft, durchaus zutreffend ist. Stationen unterwegs sind die Dörfer Etzoldshain und Glasten, wo es manches zu entdecken gibt. Zwischendurch wird wie immer zünftig gefrühstückt, und ein Wanderquiz, bei dem Sachpreise zu gewinnen sind, gibt es ebenso. Den Abschluss der rund zwölft Kilometer langen Tour bildet ein Wanderfest an der Freilichtbühne im Kurpark. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann mittags direkt dorthin kommen, ein kulturelles Programm und urige Gastronomie genießen. Unterstützt wird die Wanderung von dem Fremdenverkehrsverband Kohrener Land, dem Kur- und Freizeitbad „Riff“, der Stadt Bad Lausick und zahlreichen ehrenamtlichen Partner vor Ort und aus der gesamten Region.

Weil seit jeher in kleinen, überschaubaren Gruppen gewandert wird, macht sich eine Anmeldung erforderlich. Wer dabei sein möchte, meldet sich in der LVZ-Redaktion Borna an (Telefonnnummer 03433/270710, das Telefon ist von 10.30 bis 15.30 Uhr besetzt) und erfährt seine Startzeit. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei drei Euro.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anscheinend wird es im ehemaligen Kreis Borna wieder ein gutes Storchenjahr. In Pegau und Oelzschau wachsen je drei Jungstörche heran und in Saasdorf brütet das Paar noch. In Groitzsch und Thräna sind jetzt jeweils vier Jungstörche beringt worden.

07.06.2016

Mit der Errichtung des neuen Massenverteilers hat die Mibrag eines der größten Investitionsvorhaben in der Geschichte des Bergbauunternehmens in Angriff genommen. 45 Millionen Euro wird alleine die Anlage kosten, die Teil des schrittweisen Übergangs vom Tagebaufeld Schleenhain ins Abbaufeld Peres ist.

07.06.2016

Abfuhr für den MSC Frohburger Dreieck: Eine Neuauflage der Oldtimer Classic Open, eine Woche nach dem Dreieckrennen geplant, findet bei den Behörden keine Gnade. Der Verein zog seinen Antrag zurück, will aber kämpfen, um im nächsten Jahr erfolgreich zu sein – denn dann wird der beliebte Rennkurs, der auf Staats- und Bundesstraßen verläuft, 55 Jahre alt.

07.06.2016
Anzeige