Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Schöbel und Doerk nun am 22. Februar in Pegau und am 9. März in Geithain
Region Borna Schöbel und Doerk nun am 22. Februar in Pegau und am 9. März in Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 14.01.2013
Chris Doerk und Frank Schöbel mussten ihre Konzerte verschieben. Quelle: Herbert Schulze
Geithain/Pegau

Sie musste am Freitag operiert werden. Mit über 300 verkauften Plätzen war das Geithainer Bürgerhaus bereits ausverkauft. Nun haben Interessenten eventuell eine Chance auf zurückgegebene Tickets.

„Die Karten behalten ihre Gültigkeit, wer am 9. März, 19.30 Uhr, verhindert ist, der kann sein Ticket aber zurückgeben", erklärte am Montag Reinhild Mitschke, Leiterin des Geithainer Kultur- und Fremdenverkehrsamtes.

Das für den 11. Januar geplante Konzert in Pegau ist auf den 22. Februar verschoben. Die Karten behalten auch hier ihre Gültigkeit. Die Show der beiden Sänger beginnt dann 20 Uhr im Pegauer Volkshaus.

2013 sind insgesamt 38 Konzerte der beiden geplant. 2011 und 2012 waren „Chris und Frank Hautnah-Touren" mit insgesamt 73 Veranstaltungen gelaufen. Dann solle endgültig Schluss sein, das sei definitiv die letzte Chance, „Chris und Frank" als Duett live zu erleben, haben die Künstler erklärt.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Halle, gut gelaunte Gäste, ein entspannter Abend: Beim Neujahrsempfang des Landkreises am Freitag in Neukieritzsch blieben die politischen Alltagssorgen weitgehend vor der Tür.

13.01.2013

Verkehrsunfall oder Herzinfarkt – wer plötzlich medizinische Hilfe braucht, ist heilfroh, das Signal des Rettungswagens zu hören. Ab Montag läuft eine bundesweite öffentliche Ausschreibung der Leistungen des Rettungsdienstes für den Landkreis Leipzig und die Region Döbeln, die gemeinsam einen Rettungszweckverband bilden.

11.01.2013

Die Bornaer Feuerwehr musste im letzten Jahr zu mehr Bränden ausrücken als 2011. Das geht aus der Jahresstatistik von Wehrleiter Kai Noeske hervor. Von den insgesamt 111 Einsätzen waren 55 Alarmierungen wegen Bränden.

11.01.2013