Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schüler aus China kommen im Herbst

Schüler aus China kommen im Herbst

Im September könnten chinesische Schüler im Rahmen eines Schüleraustauschs nach Borna kommt. Das ist das Ergebnis einer Reise von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) und der Vize-Präsidentin des Deutsch-Chinesischen Zentrums Leipzig, Barbara Artelt, in der Stadt Dujiangyan.

Voriger Artikel
50 Gespräche in drei Stunden
Nächster Artikel
Besonderes Geschichtsbuch erzählt Einzelschicksale

Die Bornaer Delegation besucht die sechste Klasse einer Schule in der chinesischen Stadt Dujiangyan.

Quelle: privat

Borna. Die Stadt Borna ist Mitglied des Deutsch-Chinesischen Zentrums.

Die Delegation aus Sachsen, zu der neben Leipzigern, der Rathauschefin und Barbara Artelt auch FDP-Stadtrat Gerhard Artelt sowie der Vorsitzende der Linken-Westsachsen, Holger Luedtke, gehörten, hatte die Provinz Sichuan besucht. Dort habe es auch Gespräche "über eine weitere mögliche Zusammenarbeit mit der Stadt Dujiangyan" gegeben, so Barbara Artelt. Eine Delegation aus Dujiangyan hatte Borna im Herbst besucht (die LVZ berichtete). Bereits damals hatten die Chinesen klar gemacht, dass sie Interesse an einer Vertiefung der Beziehung hätten.

Dujiangyan wurde im Jahr 2006 von einem Erdbeben der Stärke 8,3 stark zerstört. Davon, so Barbara Artelt, sei allerdings kaum noch etwas zu sehen gewesen. "Beim Hineinfahren in das heutige Dujiangyan säumen subtropische, gepflegte Parkanlagen die Straßen." Alles sei "liebevoll verschnitten und angeordnet". In der Stadt seien viele Gebäude neu errichtet worden. Mittlerweile habe die Stadt eine Infrastruktur, die dem 21. Jahrhundert entspreche.

Das Wichtigste sei es in Dujiangyan gewesen, erdbebensicher zu bauen. Bei der schrecklichen Katastrophe vor acht Jahren waren auch Schüler der Schule, die die Bornaer besuchten, ums Leben gekommen beziehungsweise schwer verletzt worden. Auch deshalb sei nach dem Erdbeben mit einem sehr hohen Sicherheitsstandard gebaut worden, so Barbara Artelt weiter. Dujiangyan sei beim Wiederaufbau von der Mega-Metropole Shanghai unterstützt worden.

In einer sechsten Klasse, in der die Schüler den Besuchern aus Deutschland Fragen in sehr gutem Englisch stellten, bekam Oberbürgermeisterin Luedtke ein Geschenk - ein Bild fürs Bornaer Rathaus. Gemalt hatte es eine Schülerin, die durch das Erdbeben ihren Arm verloren hatte und damit zeigen wollte, "dass sie trotzdem das Leben schön findet", wie Barbara Artelt sagt.

Der Parteichef der Stadt Dujiangyan, höchste Autorität vor Ort, machte gegenüber den Besuchern aus Deutschland klar, dass er die Zusammenarbeit mit Borna entwickeln will. An erster Stelle für Dujiangyan stehe der Tourismus. Dabei denken die Verantwortlichen an den so genannten "Aktivitätstourismus" für junge Leute, aber auch an die Kombination von Gesundheitsbetreuung und Tourismus. Dabei seien auch Ärzte aus Borna gern gesehen. Denkbar, so Barbara Artelt, sei ein Erfahrungsaustausch mit dem Bornaer Krankenhaus.

Die Reise nach Dujiangyan sei ein "voller Erfolg" für Borna gewesen. Es seien "preiswerte Bürgerreisen für jedermann sowie ein Ärzte- und Schüleraustausch vereinbart" worden. Demnächst gebe es in der Neuholländermühle in Wyhra Vorträge über die Reise nach China, bei der die Bornaer auch nach Tibet und Shanghai kamen.

© Kommentar Seite 29

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.05.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 13:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr