Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schülerverkehr wird teurer

Schülerverkehr wird teurer

Für die Schülerbeförderung in diesem Jahr muss der Landkreis Leipzig tiefer in die Tasche greifen als ursprünglich geplant. 380 000 Euro sind zusätzlich bereit zu stellen, für 216 000 Euro machte der Kreisausschuss des Kreistages jetzt den Weg frei.

Voriger Artikel
Schon wieder Feuer in Kitzschers Problemviertel
Nächster Artikel
Wie sich Tebartz und der Kirchensteuerauszug auswirken

Für die Schülerbeförderung muss der Landkreis in diesem Jahr tiefer in die Tasche greifen.

Quelle: Thomas Kube

Borna. Der Kreis entnimmt dafür 150 000 Euro aus dem offensichtlich gut gefüllten Topf der Bußgelder. Die anderen Mittel kommen aus der Position Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger, die geringer ausfallen als gedacht.

Wenn Schüler auf Bus oder Bahn angewiesen sind, um zur Schule zu kommen, erstattet der Landkreis einen Großteil der Kosten. Der elterliche Anteil für den fahrenden Sprössling liegt bei jährlich 100 Euro, durchschnittlich 430 Euro übernimmt das Landratsamt. Für 2014 sind im Haushalt allein für den Posten der Schülerbeförderung 6,37 Millionen Euro eingestellt.

Allerdings nutzen in diesem Jahr etwa 550 Schüler mehr, als das Landratsamt kalkuliert hatte, die öffentlichen Verkehrsmittel. Dadurch steigen die Aufwendungen für Fahrkarten um 380 000 Euro.

Ein Grund sei der allgemeine Anstieg der Schülerzahlen im Landkreis, heißt es in der Beschlussbegründung. Vor allem würden mehr Oberschüler für den Schulweg in Bus und Bahn steigen müssen. Auch die jetzt abgeschlossene Konzentration des Beruflichen Schulzentrums Leipziger Land in Böhlen schlägt ins Kontor. Laut Landratsamt gebe es dadurch mehr Fahrschüler vor allem aus Markkleeberg, Espenhain, Regis-Breitingen und Borna. Die Schließung der Grundschule Borsdorf wirkt sich ebenfalls aus. Die 90 Kinder fahren seit vorigem Schuljahr nach Panitzsch. Ein weiterer Grund für die Kostenexplosion ist laut Landratsamt der Anstieg der Schülerzahlen an den freien Schulen. Nicht zuletzt ist auch die Beförderung erwachsener Asylbewerber zu bezahlen, die nach Böhlen, Borna und Grimma zum Deutschunterricht fahren. Hier rechnet das Landratsamt mit einem bislang nicht kalkulierten Aufwand von 30 000 Euro.

Teurer wird auch der sogenannte Vertragsverkehr: um etwa 50 000 Euro. In separaten Bussen außerhalb des Linienverkehrs werden vor allem Mädchen und Jungen der Schulen für geistig Behinderte und der Lernförderschulen transportiert. Die gestiegenen Dieselpreise seien ein Grund für die Verteuerung, heißt es im Beschluss. Zudem seien verstärkt Lernförderschüler auf diese Beförderungsart angewiesen, weil sie aufgrund amtsärztlicher Gutachten nicht in der Lage seien, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPVN) zu nutzen. Schließlich könnten Kinder und Jugendliche, die integrativ beschult werden, oft nicht eine Schule mit ÖPNV-Anbindung besuchen.

Unterm Strich fehlen dem Landkreis deshalb in diesem Jahr 380 000 Euro für die Schülerbeförderung. Da er vom Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig einen höheren Zuschuss erhält, beschränkte sich die Umschichtung im Haushalt auf 216 000 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2014
Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr