Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schule Neukirchen – Klage möglich

Schule Neukirchen – Klage möglich

Geht es um die Zukunft der Schule Neukirchen, scheinen nicht alle Messen gesungen. Zumindest, wenn es nach dem Wyhrataler

Ortschaftsrat geht.

Voriger Artikel
Langjährige Strafen für Gefängnis-Folter in Regis-Breitingen gefordert
Nächster Artikel
Nach einem halben Jahr Diskusssionen: Landkreis Leipzig hat seinen Etat 2010
Quelle: Günther Hunger

Borna. Der hat Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) aufgefordert, die Möglichkeiten für den Schulerhalt auszuloten, wenn die Schule West nicht drei-, sondern nur zweizügig saniert wird. Zudem sieht er sich durch ein Urteil zugunsten der Mittelschule Böhlitz-Ehrenberg bestätigt. Michel Zurbrügg ist kein Mann von Schnellschüssen. Wenn der Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Neukirchen aber auf die absehbare Entwicklung der Schülerzahlen in Neukirchen sieht, verstärken sich seine Zweifel an der Stadtratsentscheidung, die Grundschule im Zuge der Erneuerung der Bornaer Grundschullandschaft zu schließen. Das jedenfalls sieht der bekannte Stadtratsbeschluss vor, der neben dem dreizügigen Neubau der Grundschule Nord und der ebenfalls dreizügigen Sanierung der Grundschule West das Auslaufen der Schulen in Borna-Ost und Neukirchen vorsieht (die LVZ berichtete). Dabei spricht die Zahl der Schulanmeldungen in Neukirchen eine andere Sprache. Für die Bildungseinrichtung, an der aktuell 86 Mädchen und Jungen, darunter 26 Erstklässler, lernen, liegen fürs nächste Schuljahr 24 Anmeldungen vor. Für das Schuljahr 2011/12, so Zurbrügg weiter, „gehen wir von 30 neuen Schülern aus“. Allemal eine Perspektive, die es für die Schule mit ihren Ganztagesangeboten auch in Zukunft geben sollte. Eine Position, die Ortsvorsteherin Brigitte Beyer (CDU) und ihr Stellvertreter Maic Staudacher („Bürger für Borna“/BfB) selbstredend teilen. Für Staudacher geht es dabei um die Möglichkeit, mit einer womöglich nur zweizügigen Sanierung der West-Schule den einzügigen Erhalt der Grundschule Neukirchen zu sichern. Der Ortschaftsrat habe die Stadtverwaltung deshalb aufgefordert, einen entsprechenden Kostenvergleich vorzulegen. Als Ultima Ratio bliebe dem Ortschaftsrat nur noch eine Klage gegen die Stadt zur Einhaltung des Eingemeindungsvertrages. Auftrieb bekommen die Wyhrataler Ortschaftsräte dabei durch die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Leipzig, das erst kürzlich dem Ortschaftsrat von Böhlitz-Ehrenberg, seit Jahren ein Ortsteil von Leipzig, in einem vergleichbaren Fall Recht gegeben hat. Der hatte sich juristisch gegen die Pläne der Stadt Leipzig gewehrt, die Böhlitz-Ehrenberger Mittelschule in den Stadtteil Leutzsch zu verlegen. Der Eingemeindungsvertrag verpflichte die Stadt Leipzig zu einer Garantie der Mittelschule in Böhlitz-Ehrenberg, hieß es in der Begründung des Gerichts. „Bei uns ist das ganz ähnlich“, betont Ortsvorsteherin Beyer. Während es im Falle des Böhlitz-Ehrenberger Eingemeindungsvertrages heiße, die Schule sei zu erhalten, solange das Kultusministerium keine anderen Zahlen für Klassenstärken festlege, sei bei der Eingemeindung von Wyhratal festgeschrieben worden, „dass die Schule erhalten bleibt, solange es Schüler dafür gibt“.

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr